Schlechte Sicht bei Kontaktlinsen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich hatte dieses Problem auch, als ich noch ein Kontaktlinsenanfänger war. Versuche bitte die Linse zunächst nochmal zu reinigen, wenn du schlecht siehst. Möglicherweise behebt dies das Problem bereits. Du solltest gererell die Linsen nur mit super sauberen Fingern berühren (auch Hände nochmal waschen, bevor das zweite Auge dran ist!). Möglicherweise hast du irgend etwas dan - vielleicht eine dünne Fettschicht von den Händen oder aus dem Gesicht (evtl. Hautcreme). Die schlechte Sicht kann auch von einem Proteinbelag herrühren, der sich binnen weniger Tage bilden kann - hierfür gibt es spezielle Reinigungstabletten. Hochwertige Pflegemittel lösen aber auch den Proteeinbelag regelmäßig mit ab, billige dagegen nicht. Wenn es nicht besser wird, befrage deinen Optiker.

Katrinhan 25.09.2011, 22:33

Danke fürs Sternchen!

0
Kleo66 03.10.2011, 18:32

Gerne doch.

Daran, dass ich nach dem Einsetzen der 1. Linse mir mit den Händen durchs Gesicht wische, habe ich gar nicht so bewusst wahrgenommen. Ich hab sie mir jetztnach jedem Einsetzen gewaschen und toi toi toi bisher ging es gut.

0
Kleo66 12.12.2012, 20:52
@Kleo66

Falls sich jemand das Thema hier noch mal durchliest:

Ich habe inzwischen herausgefunden, dass das Problem nicht war, dass ich mir die Hände nicht richtig gewaschen habe, sondern dass die Linse einen kleinen Strich hat. Ist dieser Strich beim Einsetzen unten, hat man gute Sicht, ist der Strich oben, hat man eine schlechte Sicht.

1
kingsizesf 09.12.2013, 11:53
@Kleo66

genau darauf hatte ich getippt als ich deine Frage las. Zum Ausgleich deiner Hornhautverkrümmung muß die Linse nämlich in einer bestimmten Position auf dem Auge sitzen weil sie im Gegensatz zu einer "normalen" Linse nicht überall gleich dick ist. Allerdings hatte ich bisher immer geglaubt daß diese Linsen sich automatisch in die richtige Position drehen - das mit dem Strich kante ich noch nicht.

0

Ja das ist bei mir leider auch so, habe an beiden Augen eine Hornhautverkrümmung. Trage daher meistens eine Brille, nur zu speziellen Anlässen dann Kontaktlinsen. Aber sehe auch sehr oft verschwommen - das ist total ätzend. Harte Kontaktlinsen sollen da besser sein, aber vor denen hab ich irgendwie Angst. :-D

Ich könnte mir denken, das da etwas mit der Sehstärke nicht Stimmt, oder du hast ein Problem mit deinen Augen, ich wirde die Linsen mal beim Optiker Checken lassen und sonst mal zum Augenarzt gehen.

Das Sehen mit Kontaktlinsen bei einer Hornhautverkrümmung gestaltet sich immer schwierig. Du solltest eine Brille tragen, im Schliff der Gläser ist der Ausgleich für die Verkrümmung eingearbeitet. So etwas geht ja bei einer Linse nicht, da die ja auf dem Auge schwimmt und sich dreht und bewegt durch die Augen- und Lidbewegungen.

Was möchtest Du wissen?