Schlechte Schulnoten: Meiner Mutter erklären!

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

gib ihr die arbeiten wenn sie gut gelaunt ist aber nicht wenn sie schlecht drauf ist das kann sonsts chnell von hinten los gehen.

dann sagst du ihr das du arbeiten mit nach hause gebracht hast die nicht wirklich gut sind und sie soll sich nicht aufregen weil dich das sonst traurig macht und du weisst selber das die noten nicht in ordnung sind.

sie will bestimmt erklärungen haben wieso du in allen arbeiten ne schlechte note hast. dann erklärst du ihr warum.---> und immer bei der wahrheit bleiben.

sie kann dir bestimmt verzeihen.

und du versprichst ihr dass du die nächsten arbeiten gut schreibst. und jetzt anfängst zu lernen und nicht erst 1-2 wochen vor der nächsten arbeit.

Koch Deiner Mutter eine Tasse Kaffee (oder Tee, je nachdem, was sie mag) und setz Dich ganz in Ruhe mit ihr zusammen. Da Du damit rechnest, dass sie sauer sein wird, nimm Dir vor, ganz ruhig zu bleiben, und vielleicht sagst Du ihr nach ihrer ersten Reaktion, dass Du sie verstehst und selber auch nicht glücklich mit den Noten bist. Und dann erzählst Du ihr, wie Du Dich auf die nächsten Arbeiten vorbereiten willst. Das solltest Du Dir vor dem Gespräch in Ruhe überlegen und vielleicht auch in Stichpunkten aufschreiben. So sieht Deine Mutter, dass Du Dir ernsthafte Gedanken gemacht hast und die Sache ernst nimmst. Vorschlag fürs Üben: Such Dir Klassenkameraden, die ein wenig besser in den Fächern sind als Du, und üb mit denen. Überleg Dir einen Zeitplan, wann Du für welches Fach üben möchtest. Ich glaube, dass Deine Mutter anerkennen wird, dass Du Dir Gedanken machst. Und bitte sie um Hilfe, Deine Pläne auch umzusetzen - das wäre vermutlich für Euch beide hilfreich. Ich wünsch Dir viel Glück für das Gespräch und für die nächsten Arbeiten!!!

Sags Deiner Mutter einfach, da mußt Du durch! Bald gibt es Halbjahreszensuren, da würde sie es sowieso heraus bekommen, dann kommt der Ärger erst recht. Jetzt kannst Du mit ihren Ratschlägen noch etwas ändern!

Leider wirst du es so oder so zeigen müssen.... Am besten versuch ehrlich zu sein, wenn du irgendwas erfindest oder so hilft es dir vielleicht aber in der Richting zieht man Ehrlichkeit eher vor.. Vieleicht etwas beim Haushalt helfen aber sie werden dir ja nicht gleich den Kopf deshalb abreißen oder so. Wenn man lernt, kann man nichts dafür außerdem merken es doch die Eltern, wenn man entweder den ganzen Tag vor dem Ferneher sitzt oder lernt. Außerdem kannst du sie ja immer noch ausgleichen :)

VielGlück! :)

Kleine Brötchen backen und mit bedröppelter Miene die Arbeiten zeigen. Offensichtlich bist du ja wirklich geknickt, also bring das auch so herüber und dann fällt der Ärger meistens kleiner aus, weil deine Eltern sehen, dass du selber kapiert hast, dass das keine Glanzleistung war.

Wenn Du ihr die schlechten Noten gebeichtet hast, frage sie doch einfach ob sie Dir vor der nächsten anstehenden Arbeit hilft, Dich abfragt oder ähnliches. Damit zeigst Du ihr das es Dir ernst ist. Und sie sieht dann auch das Du Dich entsprechend vorbereitetst und kann Dir dann jedenfalls nicht mehr vorwerfen Du tust nicht genug für bessere Noten. Wie heisst es so schön auf Worte müssen auch Taten folgen:-)

Viele Erfolg dabei!!

Hallo schertzkeks24, vielleicht sagst du deiner Mutter nich alles auf einmal. Z.B. kannst du ihr erst sagen, dass du in Geschichte eine 5 hast aber dafür in Religion eine 3 geschrieben hast, dann , ein paar Taage später, sagst du ihr dass du in Mathe eine 4 geschrieben hast aber auch total viel gelernt hast.Das gleich kannst du dann auch mit Physik machen . Vtl. kannst du ihr ja auch versprechen, dass du noch mehr für die nächsten Arbeiten lernst und vtl. sogar Nachhilfe nehmen willst. Viel Glück !!!! ;)

Ich machs immer so, dass ich langsam zu ihr hingehe, ihr erst einmal die Arbeit gebe und nichts sagen. Wenn sie es sich angeschaut hat, sage ich dass es mir leid tut, dass ich selber finde dass ich nicht genug gelernt habe und dass ich mich auf die nächste Arbeit besser vorbereiten werde

Viel Glück

Offen und ehrlich zu Deiner Mutter gehen und es ihr direkt sagen. Die Noten sind wirklich nicht berauschend un wenn du sagst du hättest gelernt war es evtl. nicht genug? Bist du mit der Schulform überfordert. Solche Dinge solltest du mit in das Gespräch einbrigen. Immer daran denken. Es ist Deine Zukunft. Möchtest du später mit 2000 Euro Netto nach Hause gehen oder mit 800 Euro als ungelernte Kasenkraft bei REWE? Manchmal muß man beim lernen den Inneren Schweinehund bekämpfen ;-). Mache Dir deine Gedanken und entscheide für dich selbst.

Hallo, ich denke wenn du deiner Mutter die Wahrheit sagst, wird sie dir nicht gleich den Kopf herunter reißen. Jeder hat mal eine Flaute, selbst deine Mutter hat sie. Und ich glaube nicht, dass es Schüler gibt, die nur gute Noten schreiben. Das wären ja dann ausgesprochene Wunderkinder. Sei mutig und beichte es deiner Mum. Je eher du es sagts, desto eher geht es dir besser. Sage ihr auch, dass du dich in Zunkunft noch mehr anstrengen wirst, damit das so schnell nicht wieder passiert. Ich wünsche dir für 2012 ein erfolgreiches Jahr. Sei ganz herzlich gegrüßt von bienemaus63

Also: Am besten du fängst mit der 5 an und beichtest die 4 dann die 3^^ Das ist immer das Beste...Sag ihr, dass du wirklich gut und viel gelernt hast...Und dass du dich mündlich anstrengen wirst...und dann Hoffen...mehr kann ich dir nicht helfen...Viel Glück...

Hey

Deine mum wird nicht für immer sauer auf dich sein sag ihr einfach die Wahrheit.

Und wenn du eh echt gelernt hast dnan nimm doch bitte nachhilfe osnst endest du ganz schnell als mülleinsamler.

Vor allem Mathe braucht man in jedem Beruf.

Sag mal in welcher art shcule bist du also haupt oder real oder sonstiges????

Also ich finde das schon ganz schön schlecht deine noten denn in geschichte, physik und religion sind doch reine lernfächer und im mahte kann man auch lernen z.b. formeln.

und naja ich hasse religion aba lerne dafür auch da abreitgeber auch auf religion schauen da es ein reines lernfach ist so sehen die ob man gerne lernt ( ich hab ne 1 in religion in gschichte, physik, und mahte ( wnen ich mahte kapier ) hab ich ne 2 drin aba ich lerne dafür kaum )

ich würde an deienr stelle mal besser aufpassen in der shcule ich pass zwar auch ned auf in der shcule auser wenns wichtig is aba naja hab trotzdem gute noten.

Drucks nicht lange rum: Frag sie, ob sie dir Nachhilfestunden oder Hausaufgabenbetreung finanzieren kann. Wenn sie fragt, warum: Weil Du es alleine eben nicht schaffst. Sag ihr klipp und klar, dass Du dich zwar angestrengt hast, dass es aber trotzdem nicht gereicht hat.

Wieviele Sekunden nach dem "Lernen" haben Sie sich vor den PC oder den Fernseher gesetzt und gespielt oder ferngesehen und damit alles was Sie "gelernt" haben gleich wieder gelöscht??

Wer lernt bekommt eine bessere Note in Physik und Mathe!

Wieso jetzt erst und nicht gleich an dem Tag schon wo du sie bekommen hast?? Eine 3 finde ich gar nicht schlecht. Zeig ihr die Noten einfach.

schertzkeks24 01.01.2012, 18:42

Wieso jetzt erst und nicht gleich an dem Tag schon wo du sie bekommen hast??

Weil ich mir die Ferien nicht versauen will!

0

sag es lieber wenn du es verschweigst und deine mutter es von den lehrern erfährt wird sie noch saurer sein

schertzkeks24 01.01.2012, 18:54

ich weiß, nur WIE soll ich ihr es erklären? Wie würdest du es denn machen?

0

Wie soll ich es ihr erklären?

Da hilft nur eins:

Lege die knallharten Fakten auf den Tisch!

Und dann bittest Du Deine Mutter ganz lieb, Dir bei der Erstellung eines Lernplans zu helfen, damit die Noten in Zukunft besser werden! Du könntest sie noch um Tipps bitten, wie Du besser lernen sollst. Wer konkret fragt, darft konkrete Antworten erwarten. Einfach nur "Mühe" und "mehr lernen" bringt nichts. Man muss auch wissen, wie! Das ist das Geheimnis!

Was möchtest Du wissen?