Schlechte Schulnoten, Hobby streichen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Habt ihr vielleicht ein paar Tipps für bessere Noten?

Auch wenn es sich schlimm anhört: Nicht selten bringt Nachhilfe den nötigen Kick. Manchmal kann man sich anstrengen wie man will und es klappt nicht. Dann fehlen zumeist irgendwelche Grundlagen. Da kann Nachhilfe ansetzen, Grundlagen erarbeiten, Zusammenhänge aufzeigen und plötzlich macht es "Klick" und man versteht den Stoff.

Gerade Mathe und Chemie sind Fächer, wo der komplette Stoff des gesamten Schullebens immer vollständig parat sein sollte - bei Physik genauso. Wenn da irgendwo eine Lücke klafft, muß diese zwingend geschlossen werden. Sonst wird sich das Problem nicht lösen lassen.

Dein Hobby ist ein wichtiger körperlicher und auch mentaler Ausgleich! Das zu streichen halte ich für den falschen Weg, außer du hast wegen dem Hobby keine Zeit und keinen Kopf zum lernen. Ansonsten ist das Tanzen ja nicht ausschlaggebend für deine Noten. Du musst mal überlegen woran es liegt: falsches lernen, zu wenig lernen, nicht verstanden (da hilft Nachhilfe, evtl von einem anderen Schüler 1-2 Klassenstufen höher von er gleichen Schule),.... Gerade in Mathe und auch Chemie baut der Stoff aufeinander auf, wenn du die Basis nicht verinnerlicht hast kommt unweigerlich der Absturz. Da hilft pure Anstrengung deinerseits leider nicht. Du musst den Stoff verstanden haben.

Das wäre der komplett falsche Weg, denn du brauchst ein Ruhepol, etwas wobei du deinen Frust rauslassen kannst und das ist bei dir das tanzen. Sprich mit jemanden darüber, Vater, Freund/Freundin, Bruder/Schwester oder andere erwandte und sprich mit dieser Person nochmal mit deiner Mutter.

Du solltest vielleicht in Nachhilfe gehen oder mit jemanden zusammen lernen, das kann wirklich helfen!

LG

Sag deiner Mutter, dass das Quatsch , du hast dieses Hobby ja sicherlich schon länger also ist das ja nicht ausschlaggebend für deine Noten. Wenn Sie dir das verbietet was dir Spaß macht, kann sie dich dadurch sicherlich nicht zum lernen motivieren

Eltern...(seufz)

Wenn genug Zeit zum Lernen übrig bleibt, sollte Tanzen als Hobby weiter gemacht werden. Einen Augleich zum geistigen Lernen braucht man doch.

Was möchtest Du wissen?