schlechte Rhetorik-Was tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hey,

Ja ich hatte/hab ein ähnliches Problem. Dir fällt immer erst ein Satz ein, den du auch direkt beginnst zu sprechen, oder? DEN Satz solltest du auch zuende bringen.

Es gibt da eine Möglichkeit das zu "Lernen" - und zwar DENKEN, DRÜCKEN, SPRECHEN!!!, wie beim Bund!!!

Mehr kann ich dazu nicht sagen, es ist halt so. Dann solltest du vielleicht Ghostwriter werden.

Denk auch komplett darüber nach, was du sagst, denk dir deine Sätze ganz genau, bevor du zum Beispiel einen Vortrag hälst. Der Rest in Improvisation, nach 3 Jahren Ausbildung kann ich es jetzt auch sehr gut ;)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von snoopyne
05.10.2011, 21:18

Ja, so ungefähr. Ich habe die Gedanken und Worte im Kopf und beim Sprechen verliere ich sie. Meine Sprache wirkt zerfahren. Aber wie kann man den Satz zu Ende bringen, wenn man ihn nicht mehr weiß. Danke für den Tipp! Vielleicht kann ich es umsetzen.

0

Hallo snoopyne!

Ich habe ganz ähnliche Probleme. Allerdings kann ich an einem Tag wie gedruckt reden und an einem anderen Tag geht es mir so wie dir. Ich bin durch Zufall auf einen Trick gekommen, wie man sich auf Sprechsituationen vorbereiten kann.

Ich hatte mal versucht, meine Englischaussprache zu verbessern, indem ich mir einen guten Englischsprecher (Chris Patten) aussuchte und mir seine Sätze mit Zwischenpausen aufnahm. Dann habe ich, während ich den Haushalt machte die Sätze nachgesprochen. Sehr bald habe ich gemerkt, dass mir diese Übung quasi die Zunge löst und ich an demselben Tag keine Formulierungsschwierigkeiten mehr hatte. Und das sogar in deutsch.

Eigentlich wollte ich das regelmäßig trainieren, komme aber nicht immer dazu. Aber auf manche Situation bereite ich mich so vor. Ich weiß nicht, ob das bei jedem funktioniert aber du kannst es ja mal versuchen. Nur solltest du es nicht länger als zwei Stunden am Stück betreiben, denn sonst kommst du in Trancezustände und machst andere Fehler (z.B.abendliches Fahren ohne Licht).

Viel Erfolg Octopamin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mich würde mal interessieren, ob das immer so ist, egal mit wem du redest, oder ob du z.b. mit deinen eltern ganz normal und fließend sprechen kannst, weil sie dir vertraut sind und du nicht aufgeregt bist. sollte es nur am lampenfieber wegen fremder leuten liegen, mußt du einfach ständig üben, üben, üben-nur so wirst du deine aufgeregtheit mit der zeit verlieren!!! mach nicht den fehler und meide gespräche, denn dann wirds schlimmer und nie besser!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von snoopyne
05.10.2011, 21:15

nein, ich bin schon allgemein sehr schlecht in meiner Rhetorik. Aber wenn ich auf andere Menschen treffe, die mir nicht vertraut sind, ist das ganz schlimm. Ich denke immer, dass ich da einfach ein Intelligenzdefizit habe^^. Aber es ist komisch, weil ich ja normal denke, auf einem Gymnasium war, studiert habe und in der Schule in Aufsätzen immer 1er bis 2er hatte (auch im Abitur). Nur mündlich versage ich total.

0

Was möchtest Du wissen?