Unsere Tochter hat eine sehr schlechte Rhetorik. Was können wir tun?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Üben, üben, üben, üben .....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wäre es, wenn ihr euch eine Lesemethode nehmt und diese konsequent anwendet? Da gibt es einige Vorschläge, z.B. die 5-Schritt-Lesemethode. Das geht allerdings eher bei kürzeren Texten.

Grundsätzlich ist es hilfreich, sich in einem Text die wichtigsten Stellen zu markieren und den Text dann in Sinnabschnitte einzuteilen. Dadurch kann man den Sinn ganz gut erfassen.

Ihr solltet aber aufpassen, dass ihr ihr den Spaß am Lesen mit sowas nicht verderbt. Einen Roman einfach so zu lesen, weil man Lust drauf hat, ist genauso viel wert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, maltschi1.

Sie kann sich schlecht ausdrücken, mangelhaft lesen.

Hört sich nach Legasthenie an, denn wer das hat, kann nicht richtig lesen und aus den Texten eben Wortgewandtheit gewinnen.

Tochter dürfte sich eher von euren Bemühungen genervt fühlen - der Besuch bei einem Logopäden könnte helfen.

Auf keinen Fall darf Druck auf sie ausgeübt werden, lG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
maltschi1 20.12.2015, 11:33

Hab sie austesten lassen, hat keine Legasthenie. Sie hat generell eine Lernschwäche. Sind weiter am üben.

1
ilknau 20.12.2015, 17:41
@maltschi1

Das tut mir Leid, bin ich jedoch zuversichtlich, dass ihr es schaffen werdet.

Liebe Grüße und frohe Festtage euch allen, :-)

0

Es müssen Texte sein, welche sie auch mag. Also das kommunistische Manifesto wird es bei ihr nicht sein. Es muss sie fesseln, jeder kann Freude am lesen finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ergotherapie hilft ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?