Schlechte Noten trotz Lernens?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich kann dir nur sagen. Das einzige, was bei Leichtsinnsfehlern hilft, ist absolute Konzentration und Bewusstsein. Du musst sehr gewissenhaft arbeiten und lesen und darfst dich nicht von der Zeit unter Druck setzten lassen. In Sprachen muss man sehr gewandt sein, um auch Kreativität zu bezeugen. Am besten geeignet sind dafür Videos, Filme und CDs, die du dir auf Englisch anhörst. Aber mach dir nicht so einen Stress. Die Schulzeit geht schneller vorbei als gedacht, und da will man auch positive Erinnerungen dran haben. Ich spreche aus Erfahrung. Habe dieses Jahr mein Abitur bekommen und mich in der neunten und 10. Klasse auch ziemlich fertig gemacht wegen meinen Noten. Erst in der Oberstufe habe ich angefangen, mein Leben richtig zu genießen, hab viel Sport gemacht, mich gesund ernährt und viel gelacht. Meine Noten sind dadurch nicht schlechter geworden, im Gegenteil sogar besser, obwohl ich gar nicht mehr so unendlich viel gelernt hab und mein Gott, wenn du keinen zulassungsbeschränkten Studiengang anstrebst, dann sind dreien auf dem Zeugnis absolut okay also alles safe. Schaffst du schon. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hileute66
20.06.2016, 15:37

Dankeschön für deine Antwort :) Aber wie kann ich mich denn nächstes Jahr (in der Kursstufe) so schnell verbessern oder besser gesagt wie hast du dich so schnell verbessert? Ich habe dieses Jahr einen Schnitt von 3,0. Noch besser geht es einfach nicht...

0

Ja, manche sind einfach in den sprachlichen Fächern begabter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Konzentrations probleme... gibt übungen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?