Schlechte Noten trotz lernen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist ganz normal, dass einem manche Fächer nicht liegen. Die gilt es mit den Fächern, in denen man gut ist, auszugelichen.

Wenn du in allen Fächern schlecht bist versuche eine andere Lernmethode (z.B. mit Karteikarten). Wenn man mehrere Stichpunkte lernen muss hilft es, wenn man sich die Anfangsbuchstaben merkt. Dann fallen einen die kompletten Wörter viel schneller ein und man hat immer die Gesamtanzahl der Stichpunkte vor Augen.

Hallo,

ich kann nur von mir berichten. Auch ich war am Anfang in der Schule nicht gut (5. - 8. Klasse). Obwohl meine Eltern mit mir viel Vokabeln gelernt haben und ich für Arbeiten trainiert habe.

Später (Oberstufe/Meisterausbildung) habe ich die Mitschrift aus dem Unerricht immer noch einmal sauber abgeschrieben, die Aufgaben versucht alleine zu lösen. Hausaufgaben habe ich immer gemacht. Dieses "regelmäßige" Arbeiten - also nicht nur vor Prüfungen - hat bei mir dazu geführt, dass ich besser geworden bin und ich für die Prüfungen kaum noch lernen musste.

Also mein TIPP: Lieber regelmäßig lernen statt punktuell ganz viel.

Lieben Gruß
clown999

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich kenn mich jetzt in der Schweiz nicht so aus, 3.5 ist wie in Deutschland eine 3.5? Und wo denn? Uni, oder Schule? In der Uni ist eine 3.5 schwierig, an der Schule würde ich mir nicht so große Sorgen machen. Ich war in der Schule ähnlich schlecht, mir hat einfach das Schulsystem überhaupt nicht gelegen. An der Uni war ich dann immer unter den Besten. Schlechte Noten in der Schule sagen meiner Meinung nach nichts über die Leistungsfähigkeit aus, da gibt es so viele Faktoren, die die Noten beeinflussen. An der Uni ist das irgendwie anders, weil alles alleine in deiner Hand liegt.

Danke für die Antwort
Momentan bin ich am Gymnasium, aber das nächste Semester beginnt dann für die Matur zu zählen und das werden dann sehr viele sehr wichtige Noten sein. Ich habe noch nachgeforscht und eine 3.5 sollte in Deutschland ungefähr einer 5 entsprechen, obwohl ich das irgendwie komisch finde.
Man darf nur 3 Noten unter einer 4 haben und ich habe 4 und deshalb hat es leider nicht gereicht..

0
@lonshee04

Ok, verstehe. Also an deiner Stelle würde ich nicht aufgeben, denn das Abi/Matura ist einfach sehr wichtig zu haben. Ich würde die Klasse wiederholen und es nochmal versuchen. Wie genau lernst du denn auf die Prüfungen immer? Was genau was du und an fängst du damit an?

0
@Kimster

Normalerweise schaue ich mir die Lernziele an und mache eine Zusammenfassung. Ich schaue die ganzen Skripts nochmal durch und löse die Aufgaben nochmal. Meistens lernen wir auch noch in Gruppen und vor allem einige Tage vor der Prüfung bleiben wir noch länger in der Schule, um alles nochmals anzuschauen und erklärt zu bekommen/zu erklären.

0

Dann lernst du wohl falsch..

wenn du es dir erklären lässt, musst du es auch verstehen und direkt Aufgaben dazu machen.. es hilft auch, es anderen so zu erklären, dass sie es verstehe können..

Was möchtest Du wissen?