Schlechte Noten in Mathe obwohl ich mich sehr gut vorbereite?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

du bist gut vorbereitet und hast eigentlich auch keine prüfungsangst wenn ich das richtig verstanden habe, daher schätze ich das du musst dir einfach mehr zeit nehmen die aufgaben nochmal durchzuschauen um keine flüchtigkeitsfehler zu machen. versuche villeicht deine mitarbeit noch etwas zu verbessern um damit die arbeiten auszugleichen und gehe deine fehler nochmal durch das du geau weißt wo du besonders aufpassen must. es gibt auch extra klassenarbeitstrainer mit übungsarbeiten vielleicht hilft es dir auch damit zu arbeiten um besser auf die aufgaben vorbereitet zu sein. ich hoffe ich konnte dir helfen viel erfolg

Vielleicht helfen Dir folgende Tips ein wenig weiter:

1. Guck Dir bei Klassenarbeiten die Aufgaben vorher kurz an (überfliegen). Dann nimmst Du die für Dich einfachsten Aufgaben zuerst und die schweren erst zum Schluss. Wenn Du irgendwo festhängst, lässt ein wenig Platz und gehst erstmal zur nächsten Aufgabe über. Nur keine Zeit verschwenden !

2. Auf der Seite von oberprima.com gibt es kostenlose Nachhilfevideos, wenn Du etwas nicht richtig verstanden hast.

Auf schlaufkopf.de kannst Du kostenlos interaktiv Mathe üben. Das Programm übt mit Dir gnadenlos so lange, bis Du das richtig kannst.

Interaktive Tests gibt es auch auf mathe-online.at

Kostenpflichtig, aber sehr gut ist bettermarks.com. Das wird sogar von Schulen im Unterricht eingesetzt.

Notenwahn, wie immer.

Ansonsten:
Jeder Mensch ist individuell gestrickt die Einen haben hier Ihre Stärken, andere dort, wieder andere in beiden Gebieten und nochmal andere können keins von beidem.

Außerdem kann auch immer der Lehrer Schuld sein, wobei 'Schuld' etwas zu hart ist finde ich, vielleicht Unterrichtet er einfach anders, als du es gut verstehst.

hast Du Prüfungsangst?

Das haben mehr Menschen, als Du denkst und das kann wirklich erhebliche Leistungsverschlechterungen zur Folge haben...

Was möchtest Du wissen?