Schlechte Noten in 10.Klasse G8?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Normalerweise kannst du die EF und Q1, also 10. und 11. Klasse wiederholen.

Wenn du aber die Q2, also 12. Klasse wiederholen möchtest, funktioniert das nicht.

Du sammelst ja z.B. Punkte für das Abitur und wenn du dann sitzen bleibst hast du bereits 1 Jahr, also in der Q1 Punkte gesammelt.

Dann kannst du die Q2 nicht einfach wiederholen.

In diesem Fall müsstest du wieder in der Q1 beginnen! Du würdest also nicht einfach nur sitzen bleiben, sondern sogar eine Stufe zurück fallen und somit ganze 2 Jahre länger benötigen!

Das ganze gilt bei mir auf dem Gymnasium in Nordrhein - Westfalen.

Wie das in anderen Bundesländern aussieht, kann ich dir nicht sagen. Sollte aber eigentlich ähnlich sein. Kann auch bei den Schulformen schon abweichen, die Oberstufe ist dann aber eigentlich im Bundesland gleich.

Und auch wenn du das bestimmt nicht hören möchtest:

Wegen mehreren 3en bleibst du noch lange nicht sitzen. Ebenso schaffst du mit 50% 2 und 50% 3 locker die Punkte für das Abitur und das Abitur selbst. Klar, die Werte kann man nicht einfach übertragen, aber du weißt, was ich meine.

Wegen solchen Noten wirst du nicht sitzen bleiben! Kritisch wird es erst bei Defiziten, also einer 4- und alles darüber, sprich 5+ usw!

In NRW kannst du auch problemlos die Q2 wiederholen.

0
@einfachichseinn

Bei mir definitiv nicht, hat unser Oberstufen - Koordinator noch vor ca. 3 Monaten auf einer Info - Veranstaltung gesagt.

0

Natürlich kann man freiwillig wiederholen. Aber wozu??? Du kommst locker in die 11.Klasse und hast ja die Option, dich im nächsten Jahr mehr anzustrengen, wenn du partout noch bessere Noten willst. Wozu willst du jetzt schon planen, das nächste Schuljahr zu wiederholen? Was machst du dann, wenn in der 12. wieder die Noten nicht nach deinem Geschmack sind? Dann kannst du nicht nochmal wiederholen. Da würde ich lieber die 11.Klasse ins Land ziehen lassen, und gegebenenfalls die 12. wiederholen, falls das Abitur gefährdet ist.

Willst du Medizin studieren, oder warum reichen dir diese Noten nicht?

um Gottes willen, Medizin nein. :) aber ich will höchstwahrscheinlich studieren, auch wenn Motivation gering ist, muss ich mich anstrengen.

0
@illerchillerYT

Ja und, da braucht man kein Götter-Abitur dazu ;o) . Ein Abitur ist anerkannt bis zu einem Notendurchschnitt von 4,0. Viele Studiengänge haben keinerlei Zulassungsbeschränkung. Wozu willst du dann den Stress begehen, und ein gutes Schuljahr wiederholen? Das brauchst du nicht. Einzig wirkliche Begründung wäre, wenn du einen Studiengang mit NC-Zulassung machen willst. Aber da bedarf es oft der Note 1,0, also hast du auch mit 2,0 keine Chance, und musst auf Wartesemester bauen.

Hast du denn schon einen Plan, was du studieren willst?

0

Es gibt immer die Option freiwillig zu wiederholen wenn du nicht zufrieden bist. Aber die Lehrer würden glaube ich dir wirklich davon abraten weil wegen 3er zu wiederholen ist schon ziemlich schade. Ich habe dieses Jahr (2 Jährige Berufsschule) bei meinem Abschluss ziemlich verkackt und habe 4er und eine 5 und möchte wiederholen, da würden sie dich schon eher unterstützen

Aber bei 2er und 3er wiederholen? 
Lieber nicht, aber deine entscheidung!

Für eine 5. Klässlerrin (Gymnasium) 5 3er schlecht (Zeugnis)?

Für eine jüngere Freundin

Alles andere sind 4 2er und 2 einser

...zur Frage

Schlechtes HJ-Zeugnis?

Sind fünf 4er und fünf 3er und sonst nur 2er zu schlecht für ein Halbjahres in der 10. Klasse Gymnasium?? Vielen Dank im voraus!!!!

...zur Frage

Zu viele Fehltage, Fachoberschule

Ich besuche im Moment die Fachoberschule in der 11. Klasse. Leider bin ich oft krank un leide zu dem noch an schweren Migräneanfällen. Für die meisten meiner Fehltage habe ich aber ein Attest gehabt. Im Moment habe ich 11 Fehltage und ca 12 Einzelfelstunden. Muss ich jetzt Angst haben dass ich evtl. nicht versetzt werde? (Mein Zeugnis ist nicht schlecht habe überwiegend 2er und 3er auf dem Zeugnis)

...zur Frage

Schlechtes Fachabitur - was kann ich tun?

Hallo, ich gehe in die 12. Klasse einer Fachoberschule in Bayern. Die Realschule habe ich mit einem Schnitt von 1,9 verlassen, die 11. Klasse war für mich kein Problem, vor allem in den Lernfächern und in Englisch war ich sehr gut. Jetzt in der 12. hat sich an meinem Lernverhalten nichts verändert und ich schreibe fast nur noch schlechte Noten im Vierer Bereich. In Englisch hatte ich in der Klausur selbst nur 4 Punkte. Ich hab keine Ahnung was ich machen soll, hat sich mein Sprachwissen von heute auf morgen einfach verabschiedet? Ich schaffe es kaum noch in manchen Fächern auf die 7 Punkte zu kommen, obwohl ich dafür sehr viel lerne. Jetzt habe ich große Angst, keine Ausbildung als Erzieherin mehr machen zu können, bei einem schlechten 3er Fachabi.

...zur Frage

9. Klasse wiederholen (schlechte Noten, Realschule)?

Ich will die 9. Klasse freiwillig wiederholen, was soll ich den Lehrer sagen ?

Ich hab ein schlechtes Zeugnis, und will es verbessern.

Wird es genehmigt?

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?