Schlechte Note in Mathe. Wie den Eltern erklären?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

wenn dein Vater so tolle Noten hatte, könnte er dich doch beim Lernen unterstützen. Zwang und Drohung haben noch keinen zum Überflieger gemacht.

So eine Aktion, wie du sie beschrieben hast, bringt wenn überhaupt auch nur kurzfristig was. Mit Mitschreiben und Mitarbeiten im Unterricht ist schon viel getan (keine Ahnung, ob du das machst). Wenn du merkst, dass du Probleme hast, den Stoff zu verstehen oder zu schaffen, FRAG um HILFE! Das ist keine Schande! 

Du kannst deine Eltern, Freunde, Lehrer fragen oder Nachhilfe in Anspruch nehmen. Wer sich kümmert, dem wird auch geholfen. Ich wünsch dir alles Gute und viel Erfolg! :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Irukandji00
17.01.2016, 13:11

Danke für die Auszeíchnung! 

0

schreib es in einem brief, gib es ihnen und hau ab. Schließ dich irgendwo ein oderso. Irgendwann werden sie sich bestimmt beruhigen und wollen nur mit dir reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Eltern machen dich kaputt. Sowas ist keine Erziehung!

(ich habe selbs zwei Kinder)

Eine schlechte Note, und eine 4 zähle ich noch als akzeptabel - hervorragend nicht, aber 5 oder 6 wären schlecht, die dazu noch erklärbar ist wie es dazu kam, ist keine Katastrophe.

Es zählt der Abschluß. Andere Zeugnisse interessiert nach Eintritt ins Berufsleben keinen toten Sheriff mehr.

Und mit "Ausländer" hast du dich selber diskriminiert... Wir sind Menschen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich fühle mit dir :D Versuch die Unterschrift irgendwie drauf zubekommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ReterFan
09.01.2016, 01:53

Tu das bitte nicht, damit betrügst du dich auch selbst. Es hat einen Grund, dass Eltern schlechte Noten erfahren sollten. In deiner Situation ist das sicherlich nicht einfach, doch deswegen betrügen? Ich rate dir davon ab.

1

Was möchtest Du wissen?