Schlechte Knochen und Zähne -Ursache?

2 Antworten

Das kann durchaus durch mehrere Faktoren beeinflusst werden, die du nicht kontrollieren kannst. Zum Beispiel spielt die Ernährung deiner Mutter in der Schwangerschaft durchaus eine Rolle, ebenso wie deine Ernährung als Kleinkind. Mit rein spielen dann auch Bewegung und Akitvitäten im Freien bei Kindern. Und nicht zuletzt gibt es da auch einfach "doofe" Gene.

Wenn du 50-60er Baujahr wärest könnte mann noch von Mangelernährung ausgehen, aber mit Bj. 95 ist es eher einseitige Ernährung durch Pizza ! :)

was ist mit meinen zähnen los, was könnt ihr dazu sagen?

ich bin der meinung, dass die zähne zu den wichtigsten körperteielen gehören. mit dem mund und den zähnen spreche ich, esse ich, schmecke ich, atme ich, schlucke ich ... ich habe 28 gesunde, schöne zähne, die perfekt aufeinanderpassen. jedesmal wenn ich kräftig von einem apfel abbeiße bin ich stolz auf meine zähne, weil ich weiß dass viele leute schon in meinem alter gewisse zahnprobleme haben. aber leider habe auch ich einige.

aufgrund von depressionen und schlafstörungen bin ich am abend meistens zu erschöpft für körperpflege, darunter auch zähneputzen und in der früh komme ich oft gar nicht auf. ich ernähre mich zu zuckerhaltig und rauche. all dies belastet natürlich meine zähne, auch eine medikamentebedingte mundtrockenheit. aber nun geht einiges wieder bergauf und es ist mit den zähnen noch nichts verloren. ich habe vor mir demnächst die zähne restaurieren zu lassen (3-5 kleine kariöse stellen, unproblematisch nehme ich an)

dennoch beschäftigt mich dieses thema seit meiner frühen kindheit. zahnschmerzen, zahnarztangst und die angst zähne zu verlieren bzw. zu verletzten sind mein ständiger begleiter. nun habe ich ein paar fragen zu diesem thema, vielleicht ist ja auch der eine oder andere zahnarzt unter euch.

1.) soll ich mir meine 4 retiniert an den 7ern anliegenden weißheitszähne vorbeugend und wegen meiner angst in einer sitzung unter vollnarkose entfernen lassen, auch um die 7er zu schützen und um schmerzen oder verschiebungen zu vermeiden? 2.) wenn man mit dem mundspiegel kleine schwarze punkte sieht, die nicht tief aussehen, aber weh tun, kann das bereits tiefe karies sein oder ist dass normal dass man da einen stich spürt beim draufbeißen? 3.) ich habe extrem schmerzempfinliche zähne. eisessen und teetrinken sind nahezu unmöglich, weil es bei mir stromstoßartige schmerzen an allen zähnen verursacht. was lässt sich da machen? 4.) meine 7er liegen so weit hinten, dass sie bereits am ende des kiefers liegen (also an der stelle die zu einem dreieck zusammenläuft und gewölbt ist) deshalb sind sie kaum am kauvorgang beteiligt und ich muss die speisereste nach dem essen mit dem fingernagel herauskratzen. sie sind auch heller als die anderen zähne. sollen auch diese entfernt werden oder was kann/soll man da machen? 5.) am oberkiefer, etwa einen zentimeter oberhalb des rechten eckzahns liegt eine etwa 2 quadratmillimeter große stelle des kieferknochens frei, die stelle is spitz und eigentlich unangenehm, fahr dauernd mit der zunge drüber. was lässt sich da machen, ist das normal?

danke fürs durchlesen und die hoffentlich hilfreichen antworten. ich bin kein hypochonder aber ich hab da eben ein paar dinge. ich werde es ohnehin mit einem zahnarzt bespreche. würd aber trotzdem schon was drüber erfahren auch wenn ihr mir nur sagen könnt was es sein könnte .

...zur Frage

Yorkshire Terrier Futterumstellung

Hey Ho Community.

Mein Yorkie (5 Jahre alt - 2kg) hat entzündetes Zahnfleisch und Zahnstein. Ich war vorhin beim Arzt, der dann meinte, dass er aufgrund der Schmerzen statt Trocken-, Nassfutter essen soll. Ich hab' ihm jetzt Nassfutter vom selben Tier (Geflügel) gekauft, auf Empfehlung des Arztes. Allerdings weiß ich nicht wie ich das jetzt angehen soll, denn einerseits soll er kein Trockenfutter mehr essen, da es ihm wohl sehr weh tut und er schon 2 Tage nichts gegessen hat, aber andererseits soll man ja das Futter nicht von heute auf morgen umstellen. Auch weiß ich nicht, wie oft ich ihm das Essen geben soll. Normalerweise bekommt ein Hund es ja soweit ich weiß ~2 mal am Tag und hat noch zusätzlich permanent Trockenfutter da stehen, für den Hunger zwischendurch, aber er kann ja keins mehr essen.

-> Wie soll ich ihn an das Nassfutter gewöhnen? Wie oft am Tag soll ich ihm welches geben?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Danke im Voraus.

P.S.: Bevor hier irgendwelche dummen Kommentare kommen; die kaputten Zähne werden ihm Montag gezogen + sein Zahnstein wird entfernt. Außerdem sind Yorkis anfälliger gegen Zahnprobleme, als manch anderer Hund.

...zur Frage

Zahnimplantate im Ausland - hat Jemand Erfahrungen, Tipps etc?

Hallo ihr Lieben, eine gute Freundin hat zurzeit leider relativ große Zahnprobleme, sodass dringenst und sehr sehr bald etwas gemacht werden muss. Leider ist das heutzutage auch immer eine Kostenfrage und deswegen kamen wir zu dem Gedanken das sie es im Ausland machen lässt. Da der Knochen im Unterkiefer sich durch Stress etwas zurück gebildet hat, kann nicht einfach nur ein Implantat rein gemacht werden, sondern es müsste auch etwas zum Knochenaufbau gemacht werden, sodass die neuen Zähne im Unterkiefer auch halten. Alles in Allem würde es wohl ein relativ "großer" Aufwand sein, also nicht nur einfach ein kleines Implantat rein und fertig. Mir ist es wirklich sehr sehr wichtig, dass es eine richtig gute Klinik bzw. Arzt macht. Natürlich ist das meiner Freundin auch sehr wichtig! Wir dachten da erstmal an Ungarn oder umliegende Länder. Ich wollte euch nun Fragen wie das alles abläuft? Wie ist der ganze Verlauf vom Gutachten hier in Deutschland bis hin zur Klinik im Ausland? Was muss man hier machen, was wird dort gemacht. Gibt es Partnerzahnärzte hier in Deutschland die mit denen im Auslad kooperieren und wenn ja, welche? Habt ihr das schon mal machen lassen und kennt ihr gute Kliniken/Ärzte und könnt ihr mir Links dazu geben? Und wie ist das heir mit der Krabkenkasse? Das sind viele Fragen, aber ich würde mich wirklich sehr freuen ausführliche Antworten zu bekommen und Erfahrungen zu lesen. Wenn Jemand möchte kann er mir auch eine persönliche Nachricht schreiben, hauptsache wir erfahren wie alles abläuft. Ich mache mir vielleicht auch zu viele Sorgen, aber es ist mir wirklich wichtig, dass meine Freundin gut versorgt wird. Bitte nur ehrliche Antworten. Ich Danke euch vielmals im Voraus. LG, anisanis

...zur Frage

Mir geht es gesundheitlich mega schlecht - was könnte es sein?

Mir ist es oft sehr übel und ich schlafe extrem lange. 13 Stunden täglich. Nach dem aufstehen bin ich schlapp und müde.

Ich musste mit dem Fußball aufhören, weil ich nach 3 min. Spielzeit nicht mehr konnte. Mein Körper ist irgendwie mega zerbrechlich...

Wenn ich mit meinem Handgelenken eine Kreisförmige Bewegung mache, knacksen die Knochen, ohne das ich es will.

Generell knackst alles bei mir... (ich kann warum auch immer die Gelenke in meiner Hand verschieben und es passiert manchmal automatisch)

Zudem habe ich viele Pickel und hab wie gesagt kaum kraft....

Dazu noch: meine Hände sind immer extrem trocken. Ich muss es ständig eincremen, damit sich das nicht so gereizt anfühlt... genau so wie mein gesicht..

Was könnte es sein? Gerade jetzt, als ich mit nem Teller Obst ferngesehen habe war es mir schon wieder schlecht. (Übelkeit..)

Würde ein Bluttest alles erklären?

P.s : bin 15

Mfg

...zur Frage

Lokalanästhesie, Dämmerschlaf oder Narkose (Weisheitszahn-OP)?

Ich habe schreckliche Angst, da mir alle vier Weisheitszähne entfernt werden müssen. Bei normalen Zahnbehandlungen wirken die Spritzen kaum und als mir mal ein Zahn gezogen wurde, war das auch sehr schrecklich für mich... Nun habe ich mir viele Erfahrungen durchgelesen und die Leute schrieben oft, dass es schlimm ist, wenn man mitbekommt wie die Zähne aus dem Knochen geholt werden. Kann man auf dem Röntgenbild erkennen wie tief die im Knochen sitzen und theoretisch müsste es doch halb so schlimm werden wenn die Zähne noch keine richtigen Wurzeln entwickelt haben, oder?
Lokalanästhesie findet dann ja auch bei den meisten Ärzten bei mindestens zwei Terminen statt... Möchte das wie die meisten Menschen so schnell es geht hinter mich bringen, aufgrund der Schmerzen und habe leider auch gehört dass das nicht so gut sein soll. Würde mich freuen wenn mir jemand mir die Unterschiede bzw. Vor- und Nachteile nennen könnte und vielleicht auch den normalen Ablauf von so einer OP zusammenfassen kann.
Danke :)

...zur Frage

Sind Zähne Knochen?

Meine Frage oben. Sind Zähne nicht eigentlich Knochen !? Weil hab ich gerade so nachgedacht. Danke im voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?