Schlechte Isolierung der Wohnung... Kann ich an den Vermieter herantreten?

3 Antworten

Du kannst die Temperatur messen. Im Schlafzimmer sollten mindestens 19C sein, in Wohnräumen - glaube ich - 20C.

Zunächst einmal solltest Du noch auf ausreichende Lüftung der Räume achten: also mindestens einmal am Tag die Fenster für ein paar Minuten aufreißen. Nur "frische" Luft kann auch warm werden! (-> Deine Aufgabe)

Sind die Heizkörper auch "innen" sauber? Die (versteckten) Lamellen sind echte Staubfänger, die man leider nicht besonders gut reinigen kann. Aber wenn da alles zugestaubt ist, heizen die Heizkörper auch nicht richtig. (-> Deine Aufgabe)

Werden denn die Heizkörper richtig warm? Sonst könnte auch irgendwas an der Heizung nicht richtig eingestellt sein. Bei uns lief die Pumpe auf einem zu niedrigen Level. Der Heizungsmonteur hat sie anders eingestellt, und danach wurden auch die Räume wärmer. (-> Vermieters Aufgabe)

Es kann natürlich auch noch andere bauliche Ungeschicklichkeiten geben. Beispielsweise muß auch über dem Heizkörper die Luftzirkulation möglich sein. Sonst wird die Heizung heiß, aber sie kann die Hitze nicht an die Umgebung abgeben. (-> Vermieters Aufgabe)

Wenn gewisse Mindesttemperaturen nicht erreicht werden, schreibst Du den Vermieter an und forderst ihn zur Abhilfe auf. Gleichzeitig teilst Du ihm mit, daß Du bis zur Lösung des Problems die Miete kürzt. Wieviel Du kürzen kannst, findest Du auf verschiedenen Seiten im Web.

Danke für die ausführliche Antwort. :o) Also mit der Heizung müsste eigentlich alles okay sein... sie ist entlüftet, wird auch ordentlich heiß und ist entstaubt. Lüften tuh ich täglich, nachdem ich von Arbeit komme. Sollen die Temperaturen vorherrschen, wenn nicht geheizt wird oder mit Heizungsunterstützung?

0
@KleineFrage

Mit Heizung natürlich ;-)

Über den Heizkörpern ist auch ausreichend Platz für die Luftzirkulation - mindestens 15-20 cm? (Das ist nämlich eins unserer Probleme im Wohnzimmer...)

Es kann auch noch sein, daß die Heizkörper für die Größe der Räume einfach nicht angemessen sind.

Welches Baujahr ist denn das Haus? Und von wann etwa sind die Heizkörper? Sind das noch die alten Rippenheizkörper? Oder die, die die Lamellen innenliegend haben?

In der Tat können natürlich auch noch undichte Fenster der Grund für die Kälte sein, und gewiß auch schlechte Isolierung, aber das nehme ich eher nicht an. Bei schlechter Isolierung der Außenfassade braucht man gewöhnlich nur mehr Energie zum Heizen, die Räume werden trotzdem warm. Und soooo extrem sind die Außentemperaturen zur Zeit ja nicht. Außerdem schreibst Du ja, daß der Hausflur warm ist.

0

ja auf jedenfall, der Vermieter ist dafür Verantwortlich, in einen Wohnzimmer muß eine konstante Temperatur von 22-23 grad vorliegen... Überprüfe mal Deine Fenster vielleicht sind diese undicht, nehme ein DIN 4 Blatt,öffne das Fenster,lege das Blatt auf den Rahmen und schließe das Fenster, versuche nun das Blatt herrauszuziehen,geht es nicht sind die Fenster dicht.....

Natürlich kannst du das! Du kannst die Wohnung ja nicht vertragsgemäs nutzen!!!! Er soll da Abhilfe schaffen!!!!

Manipulierte Heizungen und Gestank- brauche dringend Rat!

Hallo!

Wir wohnen nun schon seit 3 Jahren im 2 OG in einer Mietwohnung. Seitdem vor 1 Jahr unter uns neue Nachbarn eingezogen sind, dringt bei uns aus allen Heizkörpern (Gasheizung) der Wohnung ein widerlicher Geruch aus, auch wenn die Heizungen aus sind. Die Heizungen sind ordnungsgemäß entlüftet und neu. Wir haben gehört, wie die Nachbarn unten an den Heizkörpern rumgeschraubt haben. Auch hört man jedes mal von untern ein kleines Zischen. Der Gestank ist süßlich und riecht auch nach Tabak oder Motorabgasen, auch nicht definierbare Gerüche. Von diesem Geruch bekommen wir Muskel- und Kopfschmerzen sowie Schwindel und Husten, ausserdem haben wir Atemprobleme und gelben Belag auf der Zunge.

Auch wenn die Heizungen voll aufgedreht oder ausgestellt sind, nützt dies nichts, selbst Abkleben hilft nicht. Vor einigen Tagen habe ich von diesem Gestank enormes Nasenbluten bekommen. Ist es möglich, dass unsere Nachbarn von unten was in die Heizungsrohre "spritzen", dass dann zu uns nach oben dringt, um uns aus der Wohnung zu bekommen? Wir wissen, dass sie unsere Wohnung für Verwandte haben wollen. Der Vermieter reagiert nicht auf unsere Beschwerden.

Wir wissen nicht, was wir noch tun sollen. Weiss jemand Rat, wie unsere Nachbarn es anstellen, unsere Heizkörper derart zu manipulieren und mit Gestank zu füllen? Bevor diese Nachbarn unter uns eingezogen sind, war mit den Heizungen alles in Ordnung.

Vielen Dank euch allen im Vorraus.

...zur Frage

Vermieter im Hausflur

Ich wohne in einer Wohnung zur miete. Darf dann mein Vermieter einfach so in den Hausflur kommen ohne sich davor anzukündigen. Also er wohnt auch nicht in dem Haus wo ich wohne. Danke für eine Antwort.

...zur Frage

Ab wann muss die Heizung seitens Vermieter angeschaltet werden?

Hallo,

ab wann ist der Vermieter in der Regel verpflichtet, die Heizungen anzuschalten? Soll heißen, dass aktuell keine der Heizungen funktioniert, sobald man sie andreht.

Wohne aktuell in einer WG und nachts ist es schon ziemlich frisch in der Wohnung bzw. Zimmer. Auch im Badezimmer ist es nach dem Duschen sehr kalt.

Lg

...zur Frage

keine heizung funktioniert in der wohnung

ich wollte sie gerade zum ersten mal diesen herbst anmachen. es funktioniert aber nicht eine einzige. es kann nicht sein, dass zufällig alle entlüftet werden müssen oder? kann ich da irgendwas selbst dran ändern oder direkt den vermieter anrufen?

...zur Frage

Mündliche Vereinbarung mit Vermieter nach Kündigung Wohnung

Wir, eine Erbengemeinschaft haben eine Wohnung fristgerecht gekündigt. Gesetzliche 3 Monate also bis 30.11. Mit dem Vermieter sind wir übereingekommen (mündlich) bis Ende September die Wohnung zu räumen, zu renovieren dann verzichtet er auf die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen. Wir haben sogar für den 01.10 einen Nachmieter besorgt, der vom Vermieter akzeptiert wurde. Die Wohnung wurde auf unsere Kosten vom Nachmieter gestrichen. Nun will der Vermieter uns erst zum 30.10. aus dem Vertrag entlassen, weil die Böden müssen neu gemacht werden (20 Jahre nur PVC Boden) und 2 Heizungen sind von außen verrostet (Warum auch immer). Nun zur Frage: Müssen wir den Vermieter in die nun leere Wohnung lassen . Darf der Vermieter währen wir noch Miete zahlen renovieren. Quasi auf unsere Kosten. Weil wir haben ja nichts mehr davon. Dürfen wir auf die gesetzl. Kündigungsfrist bestehen und ihm die Wohnung erst am 31.11 übergeben? (Nur Sinnvoll wenn der Vermieter nicht in die Wohnung darf). Wir haben auch Befürchtung, dass der Nachmieter mit im Boot ist. Müssen wir für die verrosteten Heizungen aufkommen ?Für die Beantwortung der ein oder anderen Frage wären wir dankbar

MfG BodoFN

...zur Frage

Heizung entlüftet - nun kein warmes Wasser mehr

Hallo !

Habe soeben alle Heizungen entlüftet (mehr wasser, als Luft) Nun habe ich kein warmes Wasser mehr in der ganzen Wohnung. Heizungen gehen auch nicht. DIe Therme macht zudem laute Geräusche.. Ist das normal ? Also muss die Therme erst wieder in Fahrt kommen ? Oder habe ich großen Mist gebaurt ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?