Schlechte Internetnetverbindung (WLAN) am Abend?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

12k MS

MS? Multiple Sklerose? Microsoft? "MS Spikes"? Was meinst Du? Oder meinst Du ms wie Millisekunden? 12.000 Millisekunden? Beim Ping wird per Default maximal 2 Sekunden gewartet.

Aber auch egal. WLAN ist ein gemeinsam genutztes Medium. Alle Rechner im WLAN teilen sich die Bandbreite. Es kann immer genau ein Rechner zur Zeit senden. Wenn also mehrere Rechner im Netz sind und dann noch alle oder auch nur einige einen erheblichen Anspruch auf Datenrate haben, sinkt halt der Komfort und Laufzeit-sensitive Anwendungen bekommen Probleme.

wie ich das ganze fixxen kann

Fixen? Drogen? Nee, lass mal. Hilft dabei auch nicht. Dein Problem kann eventuell mit einem LAN-Kabel gelöst werden. Generell gilt: WLAN und Spiele sind keine gute Kombination.

Die vermutlich einzige richtige Lösung dafür : seperate Internetleitungen ...

Wenn es dafür eine ordentliche Lösung geben würde, dann würde ich mich nicht mehr so oft über lahmes Internet aufregen ^^ ... Man könnte zwar das Internet auf der einen Seite so begrenzen, dass die andere Seite noch einen guten Ping hat.. aber dann wäre das Internet für diese eine Seite so langsam, dass dein Vater in dem Fall nicht mehr ordentlich Filme gucken könnte ohne, dass das Video bzw. der Film alle 2 Sekunden buffert.

Ganz normal. Abends bist ja nicht nur du im Internet sondern viele andere bspw. deine Nachbarn auch. Seid ja alle in der selben Leitung. Vllt. hilft n bisschen den Router aufräumen. also alles rausschmeißen was nicht genutzt ist.

Versuche mal, dich über LAN anzukoppeln. Sonst einfach mal eine schnellere Internetverbindung kaufen.

Eigentlich nicht wirklich,aber du kannst zu alternativen wie lan oder d-lan greifen...

Was möchtest Du wissen?