Schlechte Haut , nichts hift?!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Viele Vegetarier ernähren sich ungesund. Nur weil kein Fleisch gegessen wird, bedeutet das nicht, daß man sich gesund ernährt. (Bin selbst Rohkost-Spezialistin, auch vegan und vegetarisch wenn ich zwischendurch Lust dazu habe). Pommes von McDonalds sind auch vegan, aber tragen nichts zur gesunden Ernährung bei, das war nur ein Beispiel!

Da ich jedoch nicht weiß, was Du so täglich ißt, kann ich nur vermuten, daß Dein Körper irgendwelche Nahrungsmittel einfach nicht will oder es fehlt etwas in Deiner täglichen Ernährungsweise, z.B. Sauerstoff in der Nahrung und Omega-6 Essentielle Fettsäuren. Da hilft keine Creme oder Behandlung von außen, sondern kann nur durch orale Zufuhr gelöst werden.

Wenn es sich um die Haut handelt, dann sind es in der Regel die rohen natürlichen Omega-6 Essentiellen Fettsäuren, die fehlen. z.B. kalt gepresstes Sonnenblumenöl, Kokosnußöl, Sesamöl etc. sind alles wertvolle Omega-6 Lieferanten. Ideal sind z.B. Hanföl und Walnußöl, die beides enthalten, nämlich ca. 85% Omega-6 und ca. 15% Omega-3 Essentielle Fettsäuren.

Der Körper kann Omega-6 und Omega-3 nicht selbst herstellen, es muß durch Nahrung zugeführt werden. Omega-3 ist mehr für das Gehirn und inneren Organe, während Omega-6 für die Haut, Haare, Muskeln usw. zuständig ist. Wenn für die Haut nicht ausreichend Omega-6 Essentielle Fettsäuren in der Nahrung enthalten ist (weil meistens durch Kochen und Erhitzen zerstört), dann gibt es Hautprobleme, wie Allergien, Ekzeme, Schuppenflechte oder im schlimmsten Fall dann Neurodermitis.

Abhilfe: Täglich 2 Eßl. KALT GEPRESSTES Öl einnehmen, entweder pur oder in ein Salat-Dressing, Mix-Getränk oder ähnliches. Aber ES MUSS UNERHITZT eingenommen werden. Des weiteren kann man täglich 1/2 bis 1 Avocado essen. Damit wird die Haut schön samtig und zart! Avocados enthalten ebenso Omega-6 EFS.

Um die Haut zu reinigen, nimm einfach 1 Teel. Kaiser Natron in ein kleines Glas Wasser. Mit einem Watte-Pad wasche nun damit Dein Gesicht. Kaiser Natron ist absolut natürliches Sodium Bicarbonat und reinigt porentief auf natürlichste Weise. Außerdem versorgt es die Haut mit Sauerstoff. In vielen Reinigungswässer fürs Gesicht ist Sodium Bicarbonat enthalten, aber nur minimal. Somit kann man sich das ganze Zeug und Geld sparen und gleich das einfachste, billigste und natürlichste Mittel verwenden, das immer funktioniert!

Abends ca. 1 Std. vor dem Schlafengehen kannst Du auch noch ein Glas Wasser mit Kaiser Natron trinken. Das blubbert erst einmal in Deinem Bauch für 5 Minuten und Du mußt gut aufstoßen. Das legt sich aber dann. Über Nacht alkalisiert Dein Körper und reichert damit das Blut mit Sauerstoff an. Das hilft der Haut ebenso enorm!

Dann tagsüber Wasser trinken. Nicht in die Falle tappen und Wasser durch Säfte, Tee, Kaffee und Softdrinks ersetzen! NICHTS KANN REINES PURES WASSER ERSETZEN. Nur Wasser ist Lebensmittel, alles andere ist nur für den Genuß oder bestimmte Tees für Heilzwecke, aber nicht als täglicher Wasser-Ersatz zu sehen.

Mit diesen Mitteln kannst Du Deine Haut wieder toll hinbekommen! Rohe Öle, Avocados, Kaiser Natron und Wasser, plus viel grünes Gemüse (wegen dem Chlorophyll). Es hilft garantiert! Viel Spaß!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, vermutlich ist Deine Haut durch zu aggressive Reinigungsprodukte oder Kosmetika angegriffen. Daher empfiehlt es sich v.a. für die Gesichtreinigung Präparate zu verwenden, die vom Deutschen Allergie- und Asthmabund empfohlen werden und die für empfindliche Haut geeignet sind. Diese bekommst Du in Drogeriemärkten wie Rossmann oder DM-Markt. Zur Pflege kann ein hochwertiges Präparat aus der Apotheke, speziell gegen trockene bis sehr trockene und empfindliche Haut hilfreich sein, wie z. B. Alfason Repair Creme, die frei von Parfüm, Farb- und Konservierungsstoffen ist.

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?