Schlechte haltung, wie lange dauert umgewöhnung auf gute haltung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Je konsequenter du darauf achtest, dich gerade zu halten beim Gehen, Stehen, Sitzen und entsprechende Übungen machst, desto schneller gewöhnst du deinen Körper daran und wirst bald merken, was das ausmacht. Evtl. hilft professionelle Rückengymnastik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß nicht, was "eh schon Hohlkreuz" bedeutet.

Falls das ein Arzt (Orthopäde) festgestellt haben sollte, bist Du ja in Behandlung. Dann verwundert es mich, dass er Dir noch kein spezielles Training für die Wirbelsäule (Wirbelsäulengymnastik[?]) verschrieben hat.

Falls Du selbst kritisch festgestellt haben solltest, dass Du eine Hohlkreuzhaltung hast, muss ein Arzt (Orthopäde) feststellen, ob es nur ein Haltungsschaden ist, oder ob tatsächlich schon Deine Wirbelsäule verkrümmt ist. Dann wird Dir der Arzt eine spezielle Wirbelsäulengymnastik verschreiben.

Bei Kindern und Jugendlichen (genaue Bedingungen musst Du nachschauen oder erfragen) bezahlt das vollständig die Krankenkasse.

Bei Erwachsenen übernimmt die Krankenkasse nicht alles, Du musst zuzahlen, aber der Zuzahlungsbetrag ist erträglich. Wie es bei HartzIV-Empfängern aussieht, weiß ich nicht. Ich glaube, da übernimmt die KK den ganzen Betrag.

Falls Du Dich noch im Wachstum befinden solltest, ist das "Eh-schon-Hohlkreuz" noch behandelbar, sprich: durch eine spezielle Gymnastik noch änderbar. Später können die Rückenmuskeln so weit trainiert werden, dass Du Dein Hohlkreuz gut entlasten kannst.

Ein entsprechendes Training ist also immer gut. Die Trainingseinheiten sind so gedacht, dass Du die Übungen vorgestellt bekommst und sie natürlich dort durchführst, damit Du lernst, das Training richtig durchzuführen. Das Ziel ist, dass Du die Übungen auch zu Hause allein durchführen kannst.

Ein vorhandenes Hohlkreuz lässt sich nicht so einfach durch Achten auf gute Haltung ändern. Ich rate Dir dringendst, einen Arzt aufzusuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! 

Mal einen Arzt aufsuchen und selbst versuchen über konzentrierte Selbstkontrolle in eine andere Automatik zu kommen. Ist eh eine optische Sache und eigentlich nicht ungesund - auch wenn Dich das überrascht. Zitat von Prof. Dr. Ingo Froböse von der Sporthochschule Köln :

es gibt keine gesunde Haltung weil es keine ungesunde gibt<

Stören würde mich das aber auch. Und die gerade Haltung ist im späteren Leben wenn nicht ungesund dann doch auch als Körpersprache wichtig.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?