Schlechte Erklärungen in Ausbildung oder bin ich zu doof?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es  kann zb möglich sein das die von falschen Voraussetzen bei einer Umschulung ausgehen zb weil die  man im2ten anfängt und dann fehlen einem  die Praxiserfahrung! Also nerve die solange bis sie dir das richtig erklärt haben    bzw bis du das verstanden hast!

zb ein Lieferschein  kann   alles bedeuten zb das man was geliefert bekommen hat  das man dann  auch verbuchen muss  damit die Firma das richtig bezahlt oder das Ein Lieferschein zum Kunden  war dann    ist das was anderes!

Die haben Angst vor dir, bzw. dass du ziemlich schnell ihre Vorgesetzte wirst. Vermutlich haben sie auch nicht die intellektuellen Fähigkeiten gut zu erklären. Mach so weiter wie bisher. Mehr ist dazu nicht zu schreiben.

Das Problem liegt nicht bei dir. Sprich entweder deine Arbeitskollegen oder deinen Vorgesetzten darauf an. Diese können nicht erwarten, dass du nach einer 30 sekündigen Erklärung weißt, wie deine Arbeit zu machen ist. So etwas heißt Onboarding/Einarbeitung und davon scheinen sie noch nie etwas gehört zu haben. Kenne ich nur zu gut.... 

Dann benimmt dich doch auch einfach wie Ende 20. Ein bißchen Lebenserfahrung und Selbständigkeit solltest du ja wohl haben.

Zitronenkeksli 02.07.2017, 00:50

Wie denn zum Beispiel? Ich bin nicht der Meinung, dass ich etwas falsch mache.

0
ErsterSchnee 02.07.2017, 00:52
@Zitronenkeksli

"Was muss ich jetzt machen?" - "Naja, das ist ein Lieferschein" (hatte ich noch nicht gehabt vorher" - "Einbuchen, ausbuchen?" - "Weil das ein Lieferschein ist, sollte das ja eigentlich klar sein!"

Du wirst mit Ende 20 ja wohl wissen, was ein Lieferschein ist und wofür der da ist.

0
Zitronenkeksli 02.07.2017, 00:53
@ErsterSchnee

Nein, weil das sowohl eingehend als auch ausgehend sein kann, abgestempelt, abgeheftet, im PC eingetragen oder anders verarbeitet werden kann.

Was ist daran falsch oder dumm, nachzufragen? Ich bin drei Tage im Betrieb, ich habe noch nie zuvor in der Branche gearbeitet und ich bin zum Lernen da. Wie soll ich sonst vorgehen deiner Meinung nach? 

0
ErsterSchnee 02.07.2017, 00:54
@Zitronenkeksli

Selber denken hilft... Immerhin warst du schon ein ganzes Jahr lang in der Schule - da wirst du ja auch irgendwas fachspezifisches gelernt haben...

0
Zitronenkeksli 02.07.2017, 00:56
@ErsterSchnee

Das hat mit selber denken nichts zu tun. Theorie aus dem Buch hat mit der Praxis und speziellen PC Software nicht viel zu tun. V.a. nicht, wenn sie betriebsintern entwickelt wurden. Da kann man nicht erwarten, dass ich das auf Anhieb kann und weiß. Ganz ehrlich, dich hätte ich nicht gerne als Ausbilder...

1
ErsterSchnee 02.07.2017, 00:58
@Zitronenkeksli

Oh doch, das hat sehr viel mit selber denken zu tun! Du BIST nunmal Ende 20 und keine 16 mehr - natürlich stellt man dann auch andere Ansprüche. 

0

Hallo!

so wie du es beschrieben hast, bist du sehr interessiert und WILLST auch verstehen was da vor sich geht und wie es gehandhabt wird! Es hapert offensichtlich daran, daß dir die Mitarbeiter nicht schlüssig erklären können warum sie was machen... Auch wenn du die Fehler bei dir suchst,

- liegen die Fehler ganz augenscheinlich nicht bei Dir sondern an offenbar ignoranten Kollegen die nicht bereit sind, ihr Wissen weiterzugeben!

Was möchtest Du wissen?