Schlechte Erfahrungen/Begangene Fehler akzeptieren?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Mir hat mal jemand gesagt, dass ich mir selbst einen Brief über das Ereignis schreiben soll. Die Gedanken zu verbalisieren kann sehr befreiend sein. Du kannst den Brief danach aufbewahren (nicht sehr ratsam, da du ihn dann wahrscheinlich öfter liest), verbrennen (nicht in der Wohnung) oder irgendwas anderes damit machen (Ballon mit Schnur, Flaschenpost ...). Mir hat es sehr geholfen. Vielleicht hilft es dir ja auch :)

Danke für die schnelle Antwort! Darf ich vlt. fragen, ob du das selbst schon einmal ausprobiert hast? Wenn ja, hat es geholfen. Ich denke ich versuche es einmal mit dem Brief. 

Diese negativen Erfahrungen sind jetzt nicht "extrem" schlimm, aber irgendwie werde ich diese Gedanken nicht los und es scheint somit für mich doch wichtig zu sein damit abzuschließen. 

Danke für den Tipp :)

0
@DumPQuesTions

Nichts zu danken :) Ja, ich habe es selbst ausprobiert und es hat mir sehr geholfen. Ich habe die Briefe beim Grillen verbrannt. Das war eine große Erleichterung. 

0

Was möchtest Du wissen?