Schlechte Abitur!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Dass ist doch nicht schlecht, ich bin von der Hauptschule in eine Fachabi Klase gewechselt. Ich hab zwar 1,8 aber bei uns haben auch welche solche Noten oder auch schlechtere, der Umschwung Haupt/Realschule - Fach/Vollabitur ist halt zum Anfang schwer. Du kannst dich im 2 HJ ja noch steigern.

Hi, die Umstellung von einer Hautschule zu einem Berufs-Gymnasium ist doch sehr groß und du benötigst eine gewisse Zeit, um dich an diese Schulform mit ihren Anforderungen zu gewöhnen. Das wird schon, du kannst nicht jetzt verlangen, dass du gleich mit den Bestnoten beginnst. Im Laufe der Zeit wird sich das schon einpendeln und zum Abschluß werden deine Noten sicher besser werden. Mein Sohn war auf einem Berufskolleg und die Schüler dort hatten ein halbes Jahr vor dem Abi Sprechtage mit ihren Lehrern. Er hat dann einfach gefragt, was er tun müsse, um noch bessere Noten zu bekommen und er hat wertvolle Tips bekommen und seinen Notendurchschnitt dadurch gut verbessern können.

Hab das gleiche Problem gehabt. Anfang der 11. Klasse hab ich schon gemerkt, dass ich verkacken werde obwohl ich früher einser-Schüler war. Hab mich überreden lassen weiter mein Abitur zu machen.. Bin mittlerweile in der 12 und bereue das.. Mit den schlechten Noten diese paar Jahre das durchmachen kann einen echt kaputtmachen.. Ich habe jetzt ein Praktikum gemacht und einen Ausbildugsvertrag gesichert. Ich beende jetzt noch die 12. Klasse um mein Fachabi zu bekommen..

Aber jeder muss es selbst wissen

Kann ich nicht verstehen. Kam auch von ner Hauptschule und hab mich 100 Mal verbessert aufm beruflichen Gymnasium. :) Ich war auf einen Wirtschaftlichen Gymnasium und mir lag das einfach alles.. vielleicht liegt es auch dadran. Wenn dir das keinen Spaß mehr macht und du enttäuscht bist, such dir doch einfach eine Ausbildung. Die meisten Betriebe haben für sowas Verständnis.

Hallo,

mach mit dem Abitur weiter. Das schaffst du schon. Es ist ja auch eine große Umstellung von der Hauptschule auf ein Gymnasium. Du brauchst ja kein perfektes Abi mit lauter Einsen machen. Es gibt doch auch viele, die ihr Abitur mit einem 3 Schnitt bestehen und danach irgendetwas NC freies studieren oder eine Ausbildung beginnen. Mit dem Abitur stehen dir einfach viel mehr Möglichkeiten offen und deine Noten sind nicht schlecht. Du hast eine 4, aber das ist doch nicht schlimm. In Englisch haben viele Probleme.

Spreche auch mal mit deinen Lehrern. Vielleicht haben die einen Rat, wie du dich verbessern kannst.

Hier habe ich mal einen Tipp zum Englisch lernen verfasst:

https://www.gutefrage.net/tipp/englisch-lernenverbessern-etc-

Vielleicht hilft es dir ja etwas. Wichtig ist, regelmäßig Vokabeln lernen, Grammatik wiederholen (englisch-hilfen.de) und am Unterricht beteiligen.

LG Jasmin

Redest du jetzt von Notenpunkten (0-15) oder normale Noten 1-6 ?

Falls du von den normalen Noten redest kann ich dir sagen, dass das noch in Ordnung ist, ich bin selber auch auf einem Beruflichen Gymnasium 13. Klasse und meine Noten sind nicht wirklich besser.. und es gibt sogar schlechtere die mit mir das Abitur machen werden...

Bleib auf jeden Fall dran und mach dein Abitur ;)

Sedat1997 31.01.2015, 20:35

Die 13. ist ya aber auch wesentlich schwerer als 11. :/ wie warst du den in der 11. ?

0

Was möchtest Du wissen?