schlecht werden nach Kuss?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

weil sie ihn nicht wirklich mochte vielleicht...?? man muß sich auch riechen können und wenn irgendwas abstoßend auf einen wirkt kann sowas schon übelkeit hervorrufen.... vielleicht fühlte sie sich überrumpelt oder wolte ihn gar nicht küssen?? ein zeichen dass man es mit der person dann auch besser sein lassen sollte....... :-S

Man muss dazu sagen, sie waren zusammen ;D

0
@Pfandflasch3

looool achso naja das is was anderes :-))) dann gab es irgendwas weshalb sie ihn grade abstoßend fand oder irgendwas stimmte am geruch wirklich nich.... sowas kann auch unterbewußt passieren aber man sollte es schon als inneren warnhinweis sehen finde ich...

0
@lachimera

Das ist gar nichts anderes, wenn sie zusammen sind. Deswegen kann sie es trotzdem nicht gewollt haben. Wenn jemand in einer Beziehung/Ehe vergewaltigt wird wird ihm bzw ihr auch schlecht, und es macht keinen Unterschied.

0
@LadySaya

da hast du auch recht.....klar ich bin mal davon ausgegangen dass sie gerne mit ihm zusammen ist und es nur das eine mal war dass ihr schlecht wurde (was aber auch nicht heißt dass er sie immer küssen kann wann er es für richtig hält sondern sie muß es natürlich auch wollen)

0

Abneigung gegen die Person, vielleicht mochte sie seinen "Geschmack" nicht oder seine Art war in dem Moment einfach nicht anziehend (z.B. wenn er so laut atmet) oder die Chemie stimmte nicht zwischen den beiden.

Vieleicht wollte sie ihren ersten kuss mit jemanden andern und als er es tat wurde ihr übel weil der gedanken hochkam der er alles kaput gemacht hat :)

Was möchtest Du wissen?