Schlecht Schlafen seit Umzug?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hatte auch schon immer damit Probleme wenn ich bei jemand übernachtet hattd oder die Person bei mir. Dann hab ich nie geschlafen.

Ich brauchte auch bei meinen Partnern, wohne jetzt mit dem 2. Mann zusammen, sehr lange um mich an diese situation zu gewöhnen. 

Es ist halt schon was anderes wenn jemand neben dran liegt. Manche genießen das ja regelrecht, aber ich genieße es eher wenn ich mein Bett für mich allei habe. Dazu muss er aber Haus sein., wenn er mal auf der Couch einpennt, kann ich auch nicht schlafen :/

Es ist normal das man dann morgens gerädert ist und sich auch die Muskeln verspannen.

Kannst dir ja mal ne Massage verschreiben lassen.

Warte einfach ab,das wird sich noch legen.

Eine schlafapnoe hätte deine Freundin mit sicherheit schon mitbekommen. Ich stups meinen Partner auch als Nachts an weil er aussetzer hat 

1

Ja, wenn ich z.B. (alleine) im Hotel übernachte, dann habe ich auch früher schon immer schlecht geschlafen. Ungefähr so fühle ich mich jetzt gerade jeden Tag.

Wie lange hat es denn bei Dir gedauert, bis Du Dich an das Schlafen neben Partner gewöhnt hattest? Müsste das nicht nach ein paar Wochen besser klappen? Bei mir sind es jetzt schon 5 Monate...

0

Vielleicht findest Du hier ein paar Anregungen:

http://www.schlaf-verbessert.de/die-7-regeln-fuer-einen-guten-schlaf.html

Für mich sind frische Luft und Dunkelheit wichtig, sonst schlafe ich entweder gar nicht erst ein oder ich wache auf, weil es zu stickig ist. Zu warm geht auch gar nicht.

Schnarchst Du? Dann könnte es daran liegen. Oder Deine Freundin?

Ich wünsche gute Besserung! :)

1

Danke für die Tipps, die werde ich mal befolgen. Ähnliches hatte mir aber auch schon der Hausarzt gesagt und ich mache das eigentlich schon.

Laut meiner Freundin schnarche ich nicht. Sie auch nicht. Bin echt langsam verzweifelt, weil es seit 5 Monaten einfach nicht besser wird....

0

Warum wird mir davon schlecht?

Wenn ich tagsüber müde bin und etwas schlafe, dann ist mir danach immer schlecht. Wenn ich aber nachts schlafe, dann ist das nicht so. Woher kann das kommen?

...zur Frage

Macht zu viel Schlaf müde?

Habe gerade Urlaub und schlafe daher sehr lange und viel. Wenn ich allerdings über meine 8-10h schlafe, dann bin ich den ganzen Tag total müde und gehe sehr früh ins Bett. Macht also zu viel Schlaf müde?

...zur Frage

Akute Schlafstörungen! Weder Tabletten noch Therapien zeigen Wirkung. Was tun?

Hey ihr lieben
Ich hab seit Jahren auf Grund von Depressionen und anderer privaten Problemen mit Schlafstörungen zu kämpfen. Kann mal 2,3 Tage am Stück nicht schlafen und dann mal kurz für 1,2 Stunden. Ich fühl mich immer schwächer bin oft zu schlapp um aufzustehen und manchmal sind Tage an denen ich Mega Fit bin (selten)...ich hab ernsthaft das Gefühl dass ich das nicht mehr lange aushalte. Wie schon in der Beschreibung geschrieben: weder Therapien noch Medikamente wirken...habt ihr vlt Tipps Ideen oder vlt Erfahrungen was man tun kann damit es mit dem Schlaf funktioniert oder sich zumindest bessert?
Wäre sehr dankbar für ernst gemeinte Antworten...Aussagen wie: „Augen zu und schlafen“ bitte sparen

...zur Frage

Es ist verflixt! Ich kann einfach nicht schlafen! Was soll ich denn NOCH tun?

Ich habe immer wieder lange Phasen wo ich gut schlafe und noch längere Phasen wo ich einfach nicht mehr richtig schlafen kann. Ich dachte das Problem wäre vorüber, aber nach einem halben Jahr gut schlafen können kann ich seit Freitag nicht mehr richtig schlafen. Ich kann nicht einschlafen und wache trotzdem viel zu früh wieder auf! Folgendes habe ich schon probiert: die 4, 7, 8-Atemtechnik, andere Atemübungen, Yoga, Sport, Meditation, lesen, Hörspiele hören, Affirmationen, nichts tun, Schäfchen zählen, Kräutertees, Lavendelduft, homöopathische Kügelchen, Entspannungsübungen, warme Milch, warm duschen, ... Ich bin Tags wie gerädert und nicke immer wieder leicht ein, wenn ich es nicht aufhalte. Ich trinke auch nur morgens eine Tasse Kaffee und trinke keinen Alkohol. Morgens trinke ich auch nicht immer Kaffee. Mein Handy, das Licht und alles war schon 30min vorm Schlafengehen aus. Ich muss morgen zur Schule und weiß langsam wirklich nicht mehr weiter. Auf Phasen des gut schlafen könnens und trotzdem übermüdet sein folgen nahezu schlaflose Nächte, und ich bin erst 14, und ich zwinge mich nie zum Schlafen, bin aber schon etwas besorgt um mich, meinen Schlaf, meine Gesundheit und meine schulischen Leistungen. Dabei bin ich doch müde!

...zur Frage

Beruhigungstabletten vom Hausarzt?

Hallöchen.

Ich habe seit einigen Wochen große Einschlafprobleme. Ich gehe so gegen 11 ins Bett und versuche dann zu schlafen. Schaffe es aber nicht. Schaue ich ab und zu auf die Uhr zeigt sie mir 3 oder 4 Uhr an.. Meistens bekomme ich meine Augen erst richtig zu, wenn es schon langsam hell wird und selbst da wache ich nach 2 stunden meistens wieder auf. Gehe aber so ab 11 Uhr raus und bin aktiv.

Ich dachte, es liegt daran, dass ich nicht alleine schlafen kann, aber wenn ich bei einer Freundin schlafe, wird es noch schlimmer.. Erst wenn sie morgens Aufsteht, schlafe ich ein.. Wenn ich zu Hause alleine Schlafe fällt es mir genauso schwer.. Mit Meditation habe ich es versucht, funktioniert aber leider auch nicht.

Ich hatte vor einigen Monaten große Angstzustände und war meistens die ganze Nacht wach.

Ich möchte nun meinen Hausarzt besuchen und ihm die Situation erklären. Wird er mir Schlaftabletten oder ähnliches verschreiben? Ich möchte sehr ungern zu einem Psychologen geschickt werden..

Danke schonmal. Liebe Grüße

...zur Frage

Schlafstörung - Was hilft noch?

Hey, ich w14 leide schon läger an einer Schlafstörung so 4 Monate. Zurzrit schlafe ich ungefähr 2-4 Stunden pro Nacht :( Ich erwache immer Nachts. Vor einem Jahr hatte ich ebenfalls eine Schlafstörung während der Zeit als ich sozusagen depressiv war...

Kennt jemand mentale Tricks um besser durch und einzuschlafen? Die üblichen Sachen Tee, Warme milch , Baldrian, Melisse, Meditation haben nichts gebracht sowie Pflanzliche Schlaftropfen...

Schlaftabletten wollen mir meine Eltern nicht kaufen da sie ja nicht ganz ungefährlich sind abhängig machen und bei einer überdosis tödluch sein kann..

Leidet jemand auch an Schlafstörungen und kann mir helfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?