Schlecht gelaunt ohne Drogen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Er wird jetzt mit der Realität konfrontiert und hat warscheinlich früher wenn er Probleme hatte zu den Drogen gegriffen die seinem Körper vorgemacht haben glücklich zu sein. Zeige ihm am besten das man auch ohne Drogen spaß haben kann und das er Freunde hat die für ihn da sind. Wenn es nicht besser wird Ruf mal bei einer Drogen beratung an und frag dort um rat die haben bestimmt öfter mit solchen fällen zu tun und können dir vllt mehr Helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

evtl is dein Freund eher ein Mürrischer Mensch und weil ihn jeder nur Stoned kannte ist es keinem aufgefallen? also so war es bei mir, viele kannten mich nur high und meinten "er is voll der entspannte und lustige" und kaum sieht man sich mal nüchtern peilen die leute dass... und ohne dass jetzt böse zu meinen, ich rauche regelmäßig weed und wäre auch pissed wenn ich es nicht mehr dürfte...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fritze556
06.11.2016, 11:35

er war ja nicht permanent stoned vllt nur 1-3x pro Woche

0

Das ist normal, da er sich wieder an das nüchtern sein gewöhnen muss. Nach einigen Wochen sollte sich das wieder normalisieren, wenn er darauf achtet genug zu schlafen, zu essen und etwas Sport zu machen. Da brauchst du dir eigentlich keine Gedanken drüber zu machen. Viel Glück :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das kann sehr gut sein das er eine gewisse Antriebslosigkeit und Gereiztheit spürt ohne Drogen auch wenn er es nicht oft getan hat meine frage ist da eher warum man so einen in ne entzugsklinik steckt wenn es doch nur 1-3 mal die Woche war Cannabis wird in paar jahren sowieso legalisiert das ist doch fast schon durch alles Alkohol ist ne viel schlimmere droge und macht aggressiv

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nichts ist von Dauer.
Nicht mal ohne Cannabis schlecht gelaunt oder sauer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?