Schleches Fachabi und jetzt?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nun... Gute Frage - und es gibt keinen generelle Antwort auf die Frage. Sicherlich kann man sich auch mit einem Schnitt von 3,4 auf einer Hochschule bewerben -  und auch angenommen werden. Die Frage ist ja auch in welchen Bereichen man ein Studium antreten möchte, und welche Fächer den Notenschnitt im Abschluss negativ beeinflusst haben.

Unglücklich ist, dass man oftmals bei einer Bewerbung das letzte Schulzeugnis vorlegen muss... aber je älter man wird um so weniger fällt dies ins Gewicht.

Deswegen ein Jahr "dranzuhängen" würde ich aber nicht zwingend anstreben. Mein Tipp wäre (ganz persönliche Meinung): Verfolge trotz des schlechten Schnitts dein Ziel und setze deinen Berufswunsch konsequent um. Wenn sich dies in deinem Lebenslauf widerspiegelt ist auch dies ein positiver Faktor und kann dann die "kleine Panne" durchaus ausmerzen...

Gruß

Schabersack

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?