Schlappheit durch Eisenmangel?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn du natürlich alles nicht isst, was eine gesunde Ernährung hergibt, dann hast du wohl irgendwo Pech. Du weißt doch genau, dass es als Vegetarier essentiell ist sich von Gemüse und anderen Grundnahrungsmitteln ausreichend zu ernähren. Ich habe auch etwas abgenommen am Anfang aber jetzt wo sich mein Körper "umgewöhnt" hat steigt das Gewicht auch wieder bzw. bewegt sich auf das vorhergehende Niveau zurück. Man muss eigentlich nur etwas auf Eisen gucken, wenn man sich vegetarisch ernährt. Haferflocken enthalten zum Beispiel recht viel Eisen. Ich mache mir da meist einen Apfel, den ich in kleine Würfel schneide und dazu Bio Naturjoghurt und darauf dann Haferflocken. Alles schön vermengen und schon hast du etwas gesundes. Man muss sich nur etwas informieren und ein bisschen Courage zeigen was die Ernährung angeht. Wenn du das aber nicht schaffst, dann solltest du die vegetarische Ernährung wohl lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das liegt jetzt generell weniger am Vegetarisch-Sein, sondern generell an deiner schlechten Ernährung. Das fehlende Fleisch hat dir wohl den letzten Stoß gegeben. Wieso wirst du eigentlich Vegetarier, wenn du sogar Gemüse & nudeln nicht magst? Und nicht nur Vegetarier essen vermehrt Gemüse, auch die "Fleischesser" sollten das tun. Und wie kannst du alle von den hunderten von Gemüsesorten nicht mögen? Dann hast du nicht alle einzeln probiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung


also esse ich nicht wirklich viel.

Da hast Du doch schon den Grund.
Eß vernünftig und lass die vegetarische Ernährung sein wenn Dir das Gemüse 'eh nicht schmeckt.

Du schadest Dir und Deiner körperlichen Entwicklung !

Als Vegetarier muss man ziemlich aufpassen, dass man die richtigen Nährstoffe zu sich nimmt. Aber gerade in der Wachstumsphase ist das sehr schwer. Und wenn Du jetzt Gemüse nicht mal magst ....

Wie bist Du überhaupt zum Vegetarier geworden ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man kein Gemüse mag, dann sollte man eine vegetarische Lebensweise bleiben lassen.

Ohne ordentlich Gemüse hast Du das sehr bald keine Energie mehr, wie du bereits bemerkst.

Das ist einfach nur sehr ungesund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du nicht damit klar kommst vegetarier zu sein dann lass es. Schon alleine deine Aussage "gemüse mag ich nicht so", als vegetarier ist gemüse sehr wichtig, aber das dürfte dir hoffentlich wenigstens bekannt sein :D es ist kein Wunder das es dir nicht so gut geht, du musst ja nicht allzu viel essen (vllt willst du ja abnehmen) aber ess doch bitte das richtige

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Besuch einen Arzt und lass dein Blut kontrollieren.

Kann natürlich durch irgendeinen Mangel kommen, aber das muss es nicht sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass das Vegarische sein und iss vernünftig. Dann geht es Dir wieder gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dann solltest du das mit dem Vegetarierleben dir nochmals überlegen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?