Schlangengift Asprin Alkohol?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

es gibt in den schlangengiften der welt über 1.200 erforschte toxische substanzen und etwa das 10fache, was noch nicht erforscht ist.

schlangengift verdickt nicht zwangsläufig das blut. es gibt nerven- und blutgifte und gifte, die das muskelgewebe zersetzen, lähmende und atemlähmende, eiweisszersetzende etc. 

es gibt so ziemlich alles an giften in schlangengift.

da hilft weder eine thrombosespritze, noch aspirin, noch alkohol (der übrigens blutverdickend wirkt).

das einzige, was hilft, ist ein entsprechendes serum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von welchem Schlangengift reden wir? Es gibt grob drei Arten: Hämotoxisch - zerstört die Blutkörperchen, meist die Gerinnungshemmdende - du verblutest innerlich. Zytotoxisch - zerstört das Zellgewebe - gibt böse Nekrosen, kann Blutvergiftungen nach sich ziehen und ist je nachdem wo man gebissen wird, schlimm (z.B. Oberkörper) oder weniger schlimm (z.B. Fuß). Neurotoxisches Gift greift die Nervenbahnen an und führt meist zu Herz- und Atemstillstand, teilst auch Organversagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?