"Schlampiges" Fahren nicht gut für das Auto?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sicher. Da das Auto ein Gebrauchsgegenstand ist, nutzt es sich ab. Je nach Benutzung stärker oder weniger stark. Ein Auto eines Berufspendlers muss sicherlich schneller ausgestauscht werden als das eines Stadtmenschen der eh meist die Bahn oder das Rad nimmt. 

D.h. auch verstärkte Belastung wie durch nicht "ordnungsgemäße Benutzung" lassen das Auto schneller altern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf Dauer,ist das natürlich schlecht fürs Auto.So ne Kupplung,muss schon ganz schön was leisten,wenn man heufig in einem zu hohen Gang anfährt.Auch wenn man die Kupplung zulange schleifen lässt,ist das nicht gut.Gerade,wenn man dan noch viel Gas gibt.Aber wenn du nun öfter fährst,sollte dein Fahrverhalten,ja auch bald besser werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist ein Problem - deshalb lieber mal auf einen Übungsplatz kuppeln üben oder einfach noch mal zwei/ drei Stunden in die Fahrschule... dieses mal brauchst du ja nur das üben und brauchst keine Angst vor einer Prüfung haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Victor0703
09.07.2016, 22:42

Lieb gemeint, aber so schlimm ist es nun auch nicht :D

Ich lasse den Motor ja nicht aufheulen, sondern fahre halt einfach nicht "perfekt" los. Schwer zu erklären xD

0

autos vertragen viel. ausserdem hast du keine andere wahl, irgendwie musst du ja schliesslich die bedienung eines autos erlernen. normalerweise begreift mann das bereits in der fahrschule. du wirst das, hoffentlich, auch noch kapieren.

annokrat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du die Kupplung zu oft quälst rubbelt die sich sehr schnell ab und irgendwann bleibt dein Auto stehen und stinkt extrem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?