Schlampig? Viele geküsst?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, weder noch.

Das alles hat etwas mit sexueller Selbstbestimmung zu tun. Wer sich am Flirtverhalten, oder an Intimitäten anderer Leute stört sollte sich lieber an die eigene Nase fassen und um die eignen Probleme kümmern.

Das kann man so nicht sagen.

Also erst einmal geht dein Sexleben niemanden etwas an, also wenn du es nicht rumerzählst kann dich auch keiner verurteilen.

Ich persönlich finde es aber nicht schlimm wenn jemand schon oft Sex hatte. Solange die Person niemanden betrügt, ist doch alles easy. Durch flirten kann man ins Gespräch kommen und durch küssen merken ob es auch wirklich für mehr passt. Also alles entspannt.

Schlampig finde ich es nur wenn man sich selber darüber definiert, seinen Selbstwert daher zieht und sich bewusst anders kleidet, um leichter an Typen zu kommen.

Sich ausprobieren ist aber nie schlimm, solange man verhütet & in einer Beziehung treu sein kann.

wende zb nen freund hast und mit anderen rummachts oder du weist das er vergeben ist aber nicht nur weil du mit par tüpen im bett warst dann noch nicht

Gar nicht nichts rechtfertigt Frauen als Schlam*e zu bezeichnen nur weil sie sich nehmen was sie brauchen, Frauen haben die gleichen Rechte.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Genieße sehr gerne und probiere auch neues aus.

Wtf aber Frauen dürfen Typen "Fuckboy" nennen, da schreit kein Hahn. Ahhja

0

Nie. Weil ich es für bescheuert halte Menschen für deren Sexualmoral zu verurteilen solange sie niemandem schaden.

Was möchtest Du wissen?