Schlagzeuge gesetzte ?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo gamergirl48,

was Du Dir anschaffst und was nicht, ist natürlich ganz Dir überlassen.

Aber egal, ob Du eine Eigentumswohnung hast oder zur Miete wohnst, Du darfst die Nachbarn nicht mit Lärm belästigen.

Ist das Schlagzeug zu laut, da sich die Nachbarschaft belästigt fühlt, ist diese berechtigt:

  • die Polizei oder
  • das Ordnungsamt

zu informieren und ggfls. eine Ordnungswidrigkeitenanzeige zu stellen, denn mit dem Lärm würdest Du gegen folgendes Gesetz verstoßen:


§ 117 Gesetz über Ordnungswidrigkeiten  - Unzulässiger Lärm 

(1) Ordnungswidrig handelt, wer ohne berechtigten Anlaß oder in einem unzulässigen oder nach den Umständen vermeidbaren Ausmaß Lärm erregt, der geeignet ist, die Allgemeinheit oder die Nachbarschaft erheblich zu belästigen oder die Gesundheit eines anderen zu schädigen. 

(2) Die Ordnungswidrigkeit kann mit einer Geldbuße bis zu fünftausend Euro geahndet werden, wenn die Handlung nicht nach anderen Vorschriften geahndet werden kann.


Es ist übrigens ein weit verbreiteter Irrtum, dass ich außerhalb von bestimmter Ruhezeiten so laut Musik machen darf, wie ich will. Ohne berechtigten Anlaß   darf ich zu keiner Zeit die Nachbarschaft oder andere Mitmenschen mit Lärm belästigen, sondern es muss schon ein berechtigter Anlass (Beispielsweise die Musikgruppe auf einem genehmigten Open Air Festival) vorliegen.

In den meisten Städten und Gemeinden gibt es nur Verordnungen die auch den Lärm zu bestimmten Zeiten einschränken, wenn dieser aus berechtigten Anlaß stattfindet.

Beispiel. Ein berechtigter Anlaß um Lärm zu machen ist Beispielsweise, wenn ich mit einem Motorrasenmäher den Rasen mähe. Hier gibt es oftmals Verordnungen, die zum Beispiel das Rasen mähen

  • in der Zeit zwischen 20:00 und 8.00 Uhr
  • am Wochenende
  • In der Mittagszeit
  • an Sonn.- und Feiertagen

verbietet.

Wer aber ohne berechtigten Anlaß die Nachbarschaft durch Lärm belästigt muss wie der § 117 OWiG zeigt mit einer Geldbuße bis zu 50.000 Euro rechnen.

Schöne Grüße
TheGrow

Hi! Das kommt ganz drauf an, wie tolerante Nachbarn Du hast. Und auch auf die Bausubstanz des Hauses. Von "Rechten" würde ich gar nicht erst anfangen, es gibt wie so oft in De mehr Verbote als Erlaubnisse (da sind wir selbst dran Schuld weil jeder erstmal zum Kadi rennt anstatt zu reden) und wenn es darum geht liegt das Kind eh schon im Brunnen. Ich spiele schon über 30 Jahre Schlagzeug und kann Dir folgendes sagen: wohnst Du zur Miete und noch dazu in einem hellhörigen Haus, dann ist die einzige Chance für ein akustisches Set ein eigener Kellerraum, den Du noch dämpfen kannst (da gibt es viele vorstellbare Materialien für kleines Geld). Wenn Du das nicht hast ist selbst bei gutem Willen der Mitbewohner Ärger vorprogrammiert - es sei denn, Du lebst mit toleranten Menschen zusammen und kannst Dich auf Übungszeiten einigen - so war das bei mir. Und da ich üben möchte wann ich will habe ich mir dann doch ein eDrum gekauft - das wäre dann auch meine Empfehlung für eine Mietwohnung. Gehe aber nicht davon aus dass man das bei Spiel mit Kopfhörer nicht hört - das Hauptgeräuch macht da das Fusspedal, dessen Bedienung sich über den Boden überträgt. Da kannst Du so Waschmaschienendämmplatten drunterlegen, das hilft. Ideal ist, das edrum im besagten Keller mit Box zu betreiben - da kannst Du gute Radiolautstärke (= bissl mehr als Zimmerlaustärke :-) ) einstellen und ordentlich spielen - was aber eventuell auch im Zimmer geht (ich hab meins unterm Dach an ner kleinen PA und kann da sogar mit Band proben und trotz geringerer Gesamtlautstärke Livefeeling haben). Also, ohne Proberaum ist das eDrum der Favorit. Dazu noch etwas: du kriegst eDrums schon ab 100 Euro ... davon rate ich absolut ab, das sind "Spielzeuge". Wirklich halbwegs brauchbare eDrums fangen bei ca. 1000 Euro an. Kommt natürlich auf Deine Ansprüche und Deine finanziellen Möglichkeiten an. Ich spiele leihweise ab und zu ein Millenium mps500 glaube ich heisst das für rd. 500 Euro, das ist für den Anfang sicher auch ausreichend - für einen forgeschrittenen Drummer offenbart es dann aber doch Schwächen. Soweit mal, hoffe es sind ein paar nützliche Statements für Dich dabei. Gruss Don

Welche Rechte habe ich wenn ich spiele in einer Eigentumswohnung?

Du hast das Recht in Zimmerlautstärke zu spielen.

Was möchtest Du wissen?