Schlagzeug, Übungspad? (Frage steht unten)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist nur ein Übungspad...ich denke, so teuer müssen die nicht sein. Ich selber hab gar keins, ich übe entweder richtig auf der Snare oder auf einer Tischtenniskelle...

Ich Übe auch immer jeden tag mindestens 30minuten am schlagzeug aber ich will auch spät abends oder morgens üben da ist es am schlagzeug als zu laut und vllt. wenn ich als weggehe

0

Ich muß Timeoscillator völlig recht geben. Der Name Thomas Lang ist hier teuer bezahlt.

Wenn Du ein Pad zum Üben brauchst, reicht eigentlich auch ein einfaches Pad. Beispielsweise das Thomann Millenium 14" für 7,30 €, das dem legendären Gladstone Pad von Ludwig nachempfunden ist und das man einfach auf die Trommel auflegt.

Ich habe früher, als ich Rudiments lernte, die besten Erfahrungen damit gemacht.

Im kann Dir aber auch empfehlen, mal in eine Musikalienhandlung in Deiner Nähe zu gehen und etliche auszuprobieren.

Ich habe mir das Thomas Lang jetzt bestellt ich habe mal mit meinem Schlagzeuglehrer geredet ( der kennt sich da gut aus der macht das nämlich hauptberuflich) er hat erst gesagt wenn ich mir eins hol dann 12" von HQ das kostet 38 Euro. Er ist normalerweise auch nicht für billige sachen aber das Thomas Lang Pad ist für das Geld sehr gut.

0

Ist ok. Das Einzige was stört, ist der Preis. 28,50€ finde ich etwas hoch...

Was möchtest Du wissen?