Schlagzeug hilfe :(

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi,

ob das gründliche Händewaschen lange genug hilft, weiß ich nicht...

Andere Möglichkeiten:

Aufregung - Lampenfieber haben praktisch alle, die auf der Bühne sind. Manche mehr, manche weniger. Ich glaube, man sollte versuchen, das zu aktzeptieren. Etwas Lampenfieber kann man durchaus ertragen. Ich selber würde vor dem Auftritt vielleicht auf anregende Getränke verzichten.

Feuchte Hände - Die Stöcke mit selbstklebendem Stoffband (z.B. Lenkerband) umwickeln. Das hilft wirklich sehr gut, ist aber nicht sooo billig. Habe ich ausprobiert.

Schlagzeug- (oder ähnliche) Handschuhe verwenden. Sieht vlt. etwas komisch aus, dürfte aber funktionieren (ich habs nicht ausprobiert).

Im Fachhandel gab oder gibt es eine Salbe zum Einreiben. Auch dies soll gegen Schweißbildung helfen...

Viel Erfolg :-)

Tipps für Schlagzeug-Anfänger-innen gibt es kostenlos hier: www.schlagzeug-anfaenger.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von linaMaike
08.03.2014, 18:45

Danke super Tipps :)

0

Bei diesen Vorschlägen sind gute Anregungen dabei, die jedoch nicht in jedem Fall praktisch sein müssen.

Wenn du technisch versierter spielst, könnten Bänder die um den Stick gewickelt sind stören, noch mehr sogar Handschuhe. Falls du einfach mit dem German-Grip (also die ganz "normale" Haltung spielst), ohne Double-Strokes oder ähnlichem, kann ich mich den anderen Vorschlägen anschließen.

Ansonsten noch ein Vorschlag von mir: Stell dir all die Leute die da sitzen nackt vor. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Spiel vor allem nur Sachen, mit denen du dich absolut sicher fühlst - unter Anspannung und Schweißbildung lassen die Fähigkeiten eines Drummers zuweilen nämlich deutlich nach.

Was vielleicht gegen die Aufregung hilft: Nun, die meisten im Publikum haben wohl wenig Ahnung von dem, was du da tust. Und jemanden zu enttäuschen, der keine Ahnung hat, ist ziemlich schwer ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Hände und auch die Armgelenke sehr gut mit Seife waschen. Anschließend mit einem Fön gut trocknen. Schweißarmbänder sind ebenfalls gut geeignet. Am besten beide Möglichkeiten kombinieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?