5 Antworten

Für Schlagstöcke gilt das Führungsverbot nach § 42a Abs. 1 Nr. 2 Waffengesetz.in Verbindung mit Anlage 1 Abschnitt1 Unterabschnitt 2 Nr. 1.1 ("Unterabschnitt 2: Tragbare Gegenstände 1.Tragbare Gegenstände nach § 1 Abs. 2 Nr. 2 Buchstabe a sind insbesondere 1.1. Hieb- und Stoßwaffen (Gegenstände, die ihrem Wesen nach dazu bestimmt sind, unter unmittelbarer Ausnutzung der Muskelkraft durch Hieb, Stoß, Stich, Schlag oder Wurf Verletzungen beizubringen) ")

Der reine Besitz eines Schlagstocks ist nicht verboten, in Deinem umfriedeten Besitz (Wohnung, Haus, Grundstück) kannst Du Dir so viele erlaubnisfreie Waffen umhängen, wie Du tragen kannst. Es kann Dir auch keiner verbieten, mit den Dingern (wieder im umfriedeten Besitz) von Deckung zu Deckung zu hechten. Entgegen einiger Meinungen ist der Erwerb frei ab 18. Anders verhält es sich in der Öffentlichkeit: Der Schlagstock gilt seit der Waffenrechtsnovellierung im April 2008 als Waffe (§42a Waffengesetz). Der Begriff Selbstverteidigung gilt nicht als Grund zum Führen und ist leider politisch unkorrekt.

Der Begriff Selbstverteidigung gilt nicht als Grund zum Führen und ist leider politisch unkorrekt.

Leider ist das so. Es ist beinahe ein Wunder, dass man weder den Artikel 2 (2) GG (Recht auf körperliche Unversehrtheit) noch den § 32 StGB (Notwehr) gestrichen hat.

0

Ja es ist verboten....egal ob verdeckt oder offen....

Es sei denn du brauchst ihn beruflich und bist grad auf dem Weg zur Arbeit....das ist die einzige Ausnahme...

Muss ich zum Zoll wenn ich mir einen Teleskop-Schlagstock Bestelle?

Hey,

ich möchte mir einen Teleskop-Schlagstock für die Selbstverteidigung Bestellen, da in meiner Stadt gerade viele Idioten unterwegs sind.

Ich will fragen ob ich den Schlagstock einfach Bestellen kann und es einfach per Post zu mir kommt, oder ob ich das dann beim Zoll abholen muss.

Mfg, Thomas.

...zur Frage

Kann man den Teleskop Schlagstock auch so irgendwie mitführen ohne Transport Box?

Wollte fragen wie das möglich ist bzw wie man es möglich machen kann ohne das es Verboten ist

...zur Frage

Teleskopschlagstock führen strafbar?

Hallo, ich möchte sehr gern ein Mittel zur Selbstverteidigung führen, Schlagring und Teleskopschlagstock fallen mir da als erstes ein. Schlagringe sind ja leider illegal also bleibt der Teleskopschlagstock. Auf Wikipedia steht dass der Erwerb frei ab 18 Jahren ist, und der Besitz erlaubt ist. Der Teleskopschlagstock darf laut Wikipedia nicht geführt werden, aber es steht außerdem dort: "Ausnahmsweise kann der Gegenstand bei „berechtigtem Interesse“ geführt werden. Das Waffengesetz nennt hierfür beispielhaft: Berufsausübung, Brauchtumspflege, Sport oder einen allgemein anerkannten Zweck. Kein berechtigtes Interesse ist es nach der Gesetzesintention dagegen, einen Schlagstock zu Verteidigungszwecken mit sich zu führen."

Meine Frage ist, was ist ein "allgemein anerkannter Zweck"? Zählt Selbstverteidigung im Notfall dazu?

Ich möchte ja keinen Mist anstellen, bloß falls etwas passiert und ich diese Waffe einsetze, möchte ich nicht endlos Geld bezahlen o.ä.

Wird die Polizei ein Auge zudrücken wenn bewiesen ist, dass ich es als Selbstverteidigung benutzt habe?

Danke, und bitte keine Antworten wie: halt dich aus Stress raus oder so, das weiß ich selbst aber das ist nicht immer möglich. Notfälle gibt es immer

Danke im Voraus

...zur Frage

Warum sind schlagringe und butterfly Messer verboten und Teleskop schlagstöcke und Fleischer Messer nicht?

Weil man kann ja mit beiden schaden anrichten und on man mit Einen butterfly sticht oder mit einem anderen Messer macht doch kein Unterschied :0

...zur Frage

Schlagstock legal oder illegal?

Dient nur zur Selbstverteidigung. Ist dieser hier erlaubt? http://www.amazon.de/Mil-Tec-Teleskop-Schlagstock-20-53/dp/B005MYDQ82/ref=sr_1_fkmr1_2?ie=UTF8&qid=1377450940&sr=8-2-fkmr1&keywords=schlagstock+legal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?