Schlagloch aufgrund Bauarbeiten, wer haftet nun?


14.09.2021, 23:57

ergänzung

 - (Recht, Auto, Auto und Motorrad)  - (Recht, Auto, Auto und Motorrad)

4 Antworten

Wenn Straßenschäden oder Gefahrenstellen vorhanden sind, ist die Gemeinde eigentlich verpflichtet Warnschilder aufzustellen. Eben aus diesem Grund Haftungsansprüche auszuschließen.

Ich würde erstmal die Gemeinde informieren und darauf aufmerksam machen das dort Schilder aufgestellt werden sollten. Dann würde ich aber sofort sagen das Du evtl einen Schaden dadurch am Auto hast. Dann würde ich schauen ob das Fahrzeug wirklich defekt deswegen ist und nochmals bei der Gemeinde anrufen dies Schildern. Vielleicht ist der ganze Ablauf einfacher als Gedacht. Lange selbst rum streiten würde ich aber nicht. Sondern würde mit einen Anwalt suchen der auf sowas spezialisiert ist.

Einfach so drüber weg schauen würde ich da nicht. Stell Dir vor da kommt jemand mit einem tiefer gelegten Wagen, bei dem wird es dann im dümmsten Fall richtig teuer....

Die Stadt muss haften, aber dazu empfehle ich dir einen Anwalt. Alleine kommst du da nicht an.

Ich bin mal nachts in eine unbeleuchtete sowie nicht gesicherte Baustelle rein, habe mir einen Totalschaden in Form von gebrochener Achse und abgerissene Radaufhängung, geholt.

Jeder hats auf den anderen versucht zu schieben und keiner war zuständig. Dann habe ich Klage gegen den Betreiber der Baustelle eingereicht und der Schaden wurde bezahlt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Also für mich sieht das eher nach einem Wirtschaftsweg oder einem Weg für Landwirtschaftlichen Verkehr aus, bist Du sicher, dass das eine offizielle Straße ist und vorallem, dass man da wirklich 100 fahren darf?

Habe Bilder als Ergänzung hinzugefügt. Ja eine gewöhnliche Straße im Sinne der StVO

0
@Feke003

Oh, Österreich, da weiß ich leider nicht Bescheid.

0
@Schimeck

Bin mir sicher die Rechtslage ist in Deutschland ähnlich bzw. hypothetische Annahme sowas passiert bei euch. Wie würdest du vorgehen?

0

Hast du den Unfall dokumentiert? Gibt es Zeugen?

Es gibt (noch) keinen Schaden. Sichtbare Schäden sind nicht festzustellen. Schäden an der Aufhängung schwer nachzuweisen.

0

Was möchtest Du wissen?