Schlagloch auf Straße ,kann ich die Straßenmeisterei Anzeigen und einem Verbrechen beschuldigen , wenn bei meinem Auto etwas kaputt geht?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Autofahrer fahren grundsätzlich auf Sicht! Sprich du musst so fahren, dass du vor Hindernissen rechtzeitig anhalten kannst sowie deine Fahrweise den Bedingungen (Wetter, Verkehr etc.) anpassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es steht dir frei, gegen alles und jeden Anzeige zu erstatten, viel Erfolg wirst du damit aber nicht haben, da die Geschwindigkeit, mit der man fährt, stets den Straßenverhältnissen angepasst sein muss. Was bei dir wohl nicht der Fall war, womit du auf den Kosten sitzen bleibst.

Abgesehen davon, für unsere Infrstruktur steht derzeit im Haushalt nicht die notwendigen finanziellen Mittel bereit, wenn, dann müsstest du also eher das Bundesfinanzministerium anzeigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Du bist dann zu schnell gefahren und mit nicht an die Straßenverhältnisse angepasster Geschwindigkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest versuchen, die Gemeinde dafür haftbar zu machen. Wist aber damit nicht durchkommen, weil solch ein Präzendenzfall Millionen weiterer Klagen nach sich ziehen würde.

Sollte aber irgendwann oder irgendwo das Wort "Verbrechen" ins Spiel gebracht werden, wird Dich niemand mehr Ernst nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie beschuldigen kannst du natürlich und dich damit lächerlich machen. Wenn du auf einer kaputten Straße unangemessen schnell fährt, bist du noch lange kein Verbrechensopfer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von poppedelfoppe
09.02.2017, 16:53

wenn du auf einer Landstraße fährst wo 80 kmh erlaubt ist ,dann erzähl du mir nicht das du ein Schlagloch voraussehen kannst und dann noch rechtzeitig abbremsen kanns ,was soll die blöde antwort

0

Moin,

Habe es schon geschafft mit 30 inner 50er Zone durch ein Schlagloch zu Fahren und dabei den Raddrezahlsensor, das Lenkgetriebe und die Hochdruckpumpe kaputt zu machen. Garantie übernimmt nix, weil das eine Einwirkung von außen (wie beim Unfall) ist und ich sitze hier mit meinen 3500€ - 4000€ Schaden... Mit Anzeige und Anwalt kommt man da leider auch nicht weiter. Hauptsache Deutschland macht ein auf Reiches Land...

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Crack
09.02.2017, 20:05

Sieh das doch mal anders.

Wo kommen wir denn hin wenn jeder den Staat für sein eigenes Fehlverhalten verantwortlich machen könnte?

2

Muss man sich nicht den Strassenverhältnissen entsprechend verhalten in seiner Fahrweise ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist kein Verbrechen, Schlaglöcher nicht zu flicken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Können schon...ob Du aber etwas erreichst???? Bezweifle es! Hast Du eine Rechtsschutzversicherung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?