Schlagfertige Antwort auf möchtegern-Drohung gesucht

9 Antworten

Am besten Du schickst dem Mädchen diese Aussage und fragst sie, ob Dein Bruder etwas dagegen hat, dass ihr miteinander schreibt. Besprich mit ihr, wie du dich verhalten sollst. Sie kennt ja die beiden besser, denke ich. Aber lasse dich nicht über diesen unreifen Flegel aus, verkneife Dir das. Bleib sachlich.

Vielleicht ist er auch verliebt in sie und sieht Dich als Bedrohung und macht Wind. Ihn anzuschreiben hat auf Grund der Art seiner Drohung keinen Sinn. Denn jede niveauvolle Nachricht bringt ihn auf dei sprichwörtliche Palme und Dich seinem Niveau anzupassen, da vergibst Du dir was.

Sollte er weiterhin solche Drohungen aussprechen, dann sprich ihn doch in der Schule vor anderen darauf an, was das soll. Wird er gewalttätig, dann sag ihm, setzen wir die Unterhaltung beimn Direktor fort.

ich glaube jegliche Antwort ist da vergebene Müh. Die suchen Streit und wenn du antwortest, dann finden sie auch da etwas, was sie aufstachelt.

Am besten gar nichts, der Typ will Dich provozieren, und egal was zu antwortest, er interpretiert das als Angriffsfläche.

Allerdings würde ich an Deiner Stelle mal jemandem ins Vertrauen ziehen, der schon etwas älter ist (großer Bruder, netter Cousin, Onkel ..... und dem das mal schildern. Und sollte der Typ weiterhin solche Nachrichten an Dich schicken, dann ist das mal ein Grund, dass dein großer Bruder, Onkel, Lehrer, wer auch immer (es sollte aber am besten ein Mann sein) mal ganz freundschaftlich bei seinen Eltern klingelt, und mit dessen Eltern mal unter vier Augen redet, dass das so nicht geht.

Ganz ehrlich: der Typ hat noch nicht gerafft, das er die Grenzen deutlich überschritten hat. Natürlich ist das nur eine leere Drohung, deine Mutter zu .... und Dich auch noch A*schloch zu nennen.

Aber der braucht mal dringend eine kleine Ansage. Und zwar so, dass er weiß, dass Du Menschen im Hintergrund hast, die mit Dir einer Meinung sind. Mehrheit schafft Klarheit.

Was möchtest Du wissen?