Schlagartige Bilder im Kopf bevor ich schlafen gehe?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du wirklich seit 5 Jahren fast jeden abend diese Probleme hast, dann ist das alles andere als normal. Du musst einfach mal ausprobieren was dich von diesen Gedanken ablenken könnte. Wenn du wirklich depressionen hast, dann ist das natürlich besonders schwer. Such dir am besten ein schönes Hobby. Ein fester Freund der dich gedanklich beschäftigt wäre bestimmt auch nicht falsch. Sport kann auch gegen Depressionen helfen.
Zu Arzt gehen solltest du trotzdem. Ob du dann Medikamente nehmen willst kannst du dann ja immer noch entscheiden.

Ich möchte mich nicht verlieben, ich kann mich sehr schlecht gegen über anderen öffnen. Ich schäme mich und fühle mich verletzt wenn ich es tue. Ich hab früher sehr viel gemacht, reiten,laufen,turnen etc. Ich würde gerne tanzen, nur der Ansporn fehlt. Ich hatte Gitarrenunterricht und irgendwann ging ich nicht mehr hin. Ich fühle mich für alles schwach, besonders beim Sport unterricht, ich bin ziemlicj schwach und brauch sehr viele Pausen.

0
@Lolabella

Dann solltest du wirklich dringend einen Arzt aufsuchen. Mit Depressionen ist nicht zu spaßen. Die können dir das ganze Leben kaputt machen.
Am besten spricht du mal mit deinem Hausarzt darüber und lässt dir dann eine überweisung zu einem Psychiater oder ähnlichem geben. Dieser könnte dir genauer erklären was deine Probleme sind und wie du sie lösen kannst und mit ihnen zurecht kommen kannst.
Ich würde mich an diener Stelle auch wirklich dazu aufraffen und das nicht einfach immer weiter nach vorne schieben. Überwinde dich einfach und mach gleich morgen einen Termin ab. Dann kann es wirklich nur besser werden.

0

Ja mit sowas sollte man zum Arzt. Erst kommt ein gedanke, dann kommen 2..dann eine so tolle reportage oder doku die alles verschlimmert und es ist quasi eine Kettenreaktion von Gedanken die nicht mehr aufhören. Ist auch nichts schlimmes mit sowas in Behandlung zu gehen :)

lg und viel erfolg

Ich wollte die Doku eigentlich nicht schauen, aber dann war es so spannend und informativ. Dass komische ist, erst wenn man begreift was eine Krankheit ist bemerkt man bei sich selber viel mehr.

0

Das nennt man im Allgemeinen "Denken" oder "Kopfkino"..

das hat jeder Mensch.

Du hast keine Depressionen, du machst dir einfach nur zuviele Gedanken. Besorg dir mal ein paar vernünftige Bücher die du liest wenn du im Bett liegst vorm Einschlafen. Und höre auf da Fernsehen zu gucken!

Was für ein Quark redest du? Hast du überhaupt dich mal richtig informiert? Mal meine anderen Fragen gelesen. Ich sagte auch nicht das ich Depression habe, sondern es glaube. Es muss nicht sein.

0

Ich gucke kein Fernseher Abends, ich mache nichts höre Musik und lieg dann ne Weile da, bevor ich dann schlafen gehe. Musik entspannt mich.

0
@Lolabella

Du hast doch selbst gesagt dass du vorher ne Doku gesehen hast?

Das impliziert, dass du im Bett fernsiehst bevor du schlafen willst.

Lies trotzdem mal ein Buch.. das beruhigt und sorgt im KOpf für andere Gedanken (natürlich je nachdem welches Buch man auswählt)

0
@Pommbaerbaer2

Das impliziert, genau das was sie auch gesagt hat nund nichts anderes. "Sie hat vorhin diese Doku geguckt."
Daraus kannst du nciht einfach scließen, dass das generell vor dem Schlafengehen passiert, erst recht ncith "im Bett".

0

Ich hab ne 2 Minuten Doku gesehen und dann mir noch darüber was durch gelesen und das am Handy. Das Ding ist ich lese viel und das sind einfach nicht Gedanken wenn ich diese Bilder im kopf habe, ich glaube du kannst es dir nur nicht vorstellen...

0

Was möchtest Du wissen?