Schlaganfall mit 30! Hat jemand Erfahrung und hilfreiche Tips?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Die häufigsten Ursachen für Schlaganfall bei jungen Leuten:

1) Offenes foramen ovale (=Öffnung der Herzscheidewand)

2) Dissektion der hirnversorgenden Gefäße (=Einriß der Gefäßinnenwand), z.B. durch Einrenkmanöver an der Halswirbelsäule oder Schlag gegen den Hals oder spontan

3) Entzündliche Veränderungender Gefäße oder des Gehirnes (eher selten)

Das waren die Ursachen von Ischämien(=Durchblutungsstörungen), daneben gibt es die Blutungen, hier ist das Platzen eines Aneurysmas (=Gefäßaussackung) das häufigste.

Danke Doc! Jetzt kann ich alle Infos zu einen Gesamtbild zusammenfügen. Ich habe mich vorher noch nicht mit diesem Thema auseinander gesetzt. Wer rechnet schon mit sowas?! Obwohl mir jetzt doch bewusst wird, wie schnell es geschehen kann...LG

0

vielleicht besser einen Arzt kontaktieren! auch in der Apotheke gibt es sicher gute Tipps!

Stimmt ich frage mal in der Apotheke nach- vielleicht haben die Broschüren. Krankenkasse wäre auch noch möglich...Danke!

0

Ich bin mittlerweile 40, hatte mit 32 einen Schlaganfall, mir war eine Ader im Kopf geplatzt. Ich hatte das große Glück, dass ich heute wieder vollkommen hergestellt bin, keine Medikamente nehmen muss und alles darf. Könnte dir bei Interesse einiges erzählen. Also solltest du Fragen haben dann frag mich ruhig.

Ich hätte da schon noch einige Fragen...und würde Dein nettes Angebot gerne wahrnehmen! Wäre Dir das über Email recht? Vielleicht kannst Du mich kurz über meine Adresse anschreiben: marah.paschke@gmail.com Das wäre total klasse! LG

0

Krankheiten sind nicht unbedingt immer im Zusammenhang mit dem Alter zu sehen. Es gibt z.B. auch Babys, die an Rheuma erkranken. Die Ursache und bestmögliche Behandlung ist eher wichtig zu ergründen. Mein persönlicher Tipp: Schlaganfall und Herzinfarkt wären mit Strophantin vermeidbar. Strophantin ist ein körpereigenes Hormon, das es in pflanzlicher / homöopathischer Form zu kaufen gibt, billig ist und keine Nebenwirkungen hat. Leider hat die Pharmaindustrie ganze Arbeit geleistet und teure, schlechtere Mittel in den Verkauf gebracht und mittlerweile kennen viele Ärzte Sprophantin nicht einmal mehr. Literatur dazu: http://www.amazon.de/Herzinfarkt-Problems-Strophanthin-optimalen-Vorbeugung-Behandlung/dp/3000195874/ref=pdbbssr_1?ie=UTF8&s=books&qid=1196628283&sr=8-1 P.S. Wir sind hier keine Ärzte, es handelt sich um meine persönliche Meinung!

Super-ich und auch mein Freund schwören auf Homöopathie! Ich schaue mir das auf jeden Fall genauer an. ich habe auch schon an ein Konstitutionsmittel gedacht- bei einem guten Homöopathen versteht sich...

0
@Marah

Ich bevorzuge ebenfalls Naturheilmittel, soweit möglich. Strophantin wurde vor Jahren noch regelmäßig erfolgreich verabreicht. Ältere Ärzte kennen es noch.

0
@Highlight

Es ist toll solche Tipps zu bekommen. Einfach mal ne Alternative zu dem, was die Ärzte so sagen. Etwas mit dem man sich zusätzlich auseinandersetzen kann...Der Pharmaindustrie traue ich auch nur bedingt-aufgrund meiner Ausbildung als Tierhomöopathin. Da liegt einiges im Argen...

0

kommt auf die Ursache drauf an, ein Medikament oder ein homöopathisches Mittel verhindert keinen Schlaganfall, wenn eine Gefäßwand einreißt und ein Gefäß zugeht!!!

0
@neurodoc

Ich dachte auch eher an eine Optimierung des Allgemeinzustandes. Er reagiert sehr gut auf homöopathische Mittel. Gesunde Ernährung und Bewegung verhindern ja auch nicht unbedingt! einen Schlaganfall aber ich hoffe ihn so zu stärken- für alles was noch so ansteht...

0
@neurodoc

Neurodoc, richtig, es kommt auf die Ursache an. Strophantin kann jedoch Herzinfarkt und Schlaganfall verhindern, kann das Leben lang ohne Nebenwirkungen eingenommen werden und kann auch im Akutfall als Kapseln genommen werden...hat schon vielen Menschen das Leben gerettet.

0
@Highlight

Kenne ich nicht, wenn es hilft.., werde mal nachschlagen, bin nicht berufsblind!

0

Bist du sicher, dass es sich um einen Schlaganfall handelt? Das müsste man beim CT gesehen haben, und du schreibst ja, das CT war ohne Befund? Ein Schlaganfall in diesem Alter ist schon sehr ungewöhnlich, kommt aber leider vor. Du kannst hier ja mal nachlesen, ist alles ganz gut erklärt: http://www.1-apoplex.de/ Was auch immer es ist, ich wünsche deinem Freund gute Besserung!!! Viel Glück!

Hier ist noch eine interessante Seite: http://www.foramen-ovale.de/my_story.htm

0
@blondchen

Danke für die Infos! Das mit dem Schlaganfall ist sicher- er hat ja sogar Lähmungserscheinungen in der kompletten rechten Körperhälfte. Das ist lieb von Dir!

0

Das CT muss nichts zeigen, das Kernspin wird es zeigen!

0
@neurodoc

Ich habe ihn gerade nochmal gefragt: Das Kernspin war auch ohne Befund. Ich werde heute wohl wieder etwas mehr erfahren...

0
@Marah

Dann wirds interessant! War es ein Schlaganfall? Fragen tun sich auf!

0
@neurodoc

Das Stammhirn wurde nicht ausreichend durchblutet-Also auf jeden Fall ein Hirninfarkt.Erste Symptome waren extrem starke Kopfschmerzen, kein Schlucken mehr möglich, konnte kaum sprechen und hat Lähmungserscheinungen. Laut Prof auf jeden Fall Schlaganfall!

0
@Marah

Wenn die Symptome innerhalb 24 Stunden rückläufig waren, glaube ich daran, wenn die Symptome länger anhielten und das Bild nichts anzeigt, zweifle ich daran! Kopfschmerzen? Noch ungewöhnlicher! Auch eine Migräne kann so aussehen!

Trotz Professor: Symptome über 24 Stunden ohne MR Nachweis: sehr,sehr ungewöhnlich!

0
@neurodoc

Ich habe auch zuerst an eine Migräne gedacht- da gibt es ja ähnliche neurologische Ausfälle. Die Symptome werden langsam schwächer aber die Schluckbeschwerden und die Sprachprobleme nur ganz langsam. In den Extremitäten ist immer noch ein Taubheitsgefühl und die eine gesichtshälfte hängt. Er kann inzwischen auch wieder laufen aber nicht auf einem Bein stehen. Die Kopfschmerzen waren nach einigen Stunden wieder weg. Die Cholesterinwerte waren wohl schon immer leicht erhöht und sein Vater verstarb an einem Aneurysma an einem Herzgefäß. Ausserdem hat er von Geburt an ein vergrößertes Herz. Ich hoffe das Echokardiogramm bringt uns des Rätzels Lösung. Die Ergebnisse von der Punktion kenne ich leider noch nicht. Ich hoffe-ich kann Dir bald die Ursache nennen.Schau doch morgen noch mal gegen Abend rein. LG

0
@neurodoc

Ja leider! Offizielle Diagnose: Hirnstamminfarkt. Die Reha beginnt nächste Woche-Die Stimmbänder haben ordentlich was abbekommen und die ganz rechte Seite ist oberflächlich ohne Gefühl-auf der linken Seite hängt das Augenlid halb runter. Ich habe eine Cd mit dn ganzen Bildern-nur ein kleines Loch in der Herzscheidewand in der unteren Kammer, ich versteh das nicht wirklich...

0
@Marah

Das nennt man eine paradoxe Embolie beim offenen foramen ovale. Ein Gerinnsel des Venensystems kann durch die Öffnung in den linken Kreislauf gelangen, dort herrscht höherer Druck und das Gerinnsel kann im Hirn landen. Wie schon geschrieben, die häufigste Ursache für Schlaganfälle im jüngeren Alter, dafür sind die Erholungschancen besser als beim älteren. Klingt nach einem PICA Syndrom (posterior inferior cerebelli arteria), die haben prinzipiell eine gute Erholungschance.

0

Schlaganfälle bei jungen Menschen sind nichts ungewöhnliches, der jüngste Patient, von dem ich gehört habe, war 12 Jahre alt. Es ist immer das gleiche, rechtzeitige Diagnose und Behandlung und so schnell wie möglich Reha- Maßnahmen einleiten, schon in der Klinik.

Naja ungewöhnlich ist das schon, meinte auch der Prof, aber es kommt wohl immer häufiger vor.

0

auch ich habe ein schlaganfall gehabt letztes jahr im mai und hänge immer noch mit einer halbseitigen lähmung in der hand sowie im bein rum, ich sage dir es ist ein chaos. wenn du etwas wissen möchtest frag ganz einfach ...schreib mir am besten auch eine mail

b2912@gmx.de

Ich danke Dir! Bis Später!LG

0

Google nach "Schlaganfall junge Menschen" und du stößt z.B. auf den Morbus Fabry, einen Gendefekt, und andere Quellen. Mir ist allerdings etwas unklar, wonach genau du fragst. Wenn es um die Rehabilitation geht, dann gilt für junge dasselbe wie für alte Patienten.
... Was ich aber definitiv zur Reha von Lähmungserscheinungen empfehlen kann, ist die Vojta Krankengymnastik, auch wenn sie offiziell als Außenseitermethode bzw. nur bei Kindern anwendbar gilt. Sowohl eine Freundin von mir als auch meine Mutter wurden aufgrund schwerster Lähmungserscheinungen einer Körperhälfte mit dieser Methode erfolgreich behandelt.

Toller Tip! Danke! Ich habe extra etwas frei gefragt, weil noch keine klare Ursache gefunden wurde- die Gefäße sind aber in Ordnung- das Ct war einwandfrei! Jetzt wird es noch eine Lumbalpunktion und ein Ösophagusechokardiogramm geben. Ich dachte halt ich könnte mich schon mal etwas schlau machen- ich schau mir jetzt mal diese Krankengymastik näher an.

0
@Marah

CT kann sehr wohl in Ordnung sein, das ist kein Ausschluß, mit Lumbalpunktion schließt man die entzündlichen Ursachen aus, mit dem Ultraschall über die Speiseröhre den Defekt der Herzscheidewand!

0

in der Regel liegen seelische Ursachen zugrunde, man ist überfordert mit dem Leben, so geschehen bei einer 32jährigen Bekannten die Ärger im Job und mit ihrer Mutter hatte, und ich glaubte, die Männerwelt legte ihr die Herzen zu Füßen, denn sie war sehr schön, so kann man sich täuschen!

Hier kannst du dich testen, ob eine Gefährung vorliegt. http://www.tkmed.de/tkrisk/m30z1.html

Danke aber es geht um meinen Freund- der liegt gerade auf der Stroke Unit! Ich werds trotzdem mal anschauen.

0
@Marah

Vielleicht kann ich dir bei einer erneuten Frage von Dir, einen besseren Tipp geben. Deinem Freund wünsche ich "Gute Besserung".

0
@Mehamm123

Du hast mir doch schon geholfen! Ich habe ja von mir aus so frei gefragt-wenn wir die aktuellen Blutwerte haben-mache ich mit meinem Freund nochmal diesen Test. Ich finde das sehr interessant! Jetzt kann ich auch mal sehen ob ich gefährdet bin- man macht sich ja auch selbst schon mal Gedanken jetzt...LG

0

http://www.schlaganfall-hilfe.de die haben mir auch schon weiter geholfen, bin selbst betroffene hab auch schon einen gehabt mit 28

die kennen sich mit dem thema aus und helfen gern weiter

Danke! Es ist sehr tröstend das auch von anderen zu hören! Sowas passiert so schnell- das ist man auch als Partner total überfordert...

0

Hier gibts noch einiges: http://kuerzer.de/jWoVsb6Ns Eventuell Infos dabei für Dich?!

Schwierig... bis jetzt liegt keine Auffälligkeit vor- die Gefäße sind in Ordnung. Ich habe mit anderen Begriffen gegoogelt, nutze jetzt aber nochmal deine Begriffsuche. Scheint ja mehr zu bringen. Danke!

0

Was möchtest Du wissen?