Schlaganfall Anzeichen-was tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

die kopfschmerzen sprechen gegen schlaganfall- bei einer gehirnblutung sind die schmerzen so stark, dass man das nicht aushält (vernichtungsschmerz).

sehstörungen kann man nicht nur von einem schlaganfall bekommen.

was man sich unter deinem problem konkret vorstellen soll, ist sowieso unklar.

ich nehme mal an, du hast so was wie einen mehr oder minder breiten "faden" gesehen- das kann irgendwelcher "rotz" sein, der auf dem auge (aussen) hängt, da sammelt sich manchmal etwas schleim.

es kann aber genauso gut eine "fliegende mücke" gewesen sein- im inneren des auges bilden sich schlieren, die keine probleme verursachen ausser dass man sie gegen helle hintergründe wahrnimmt.

weitere ideen: zum arzt gehen. der kann, anders als alle hier, bei dir direkt nachschauen - keine diagnose ohne untersuchung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Wade war einmal komplett taub und ich hatte Kopfschmerzen. Bin dann zur neurologischen Klinik gefahren und die haben meine Befürchtung ausgeschlossen. Wenn du keine Ruhe hast, kannst dich mal durchchecken.

Kann dir aber leider nicht sagen ob bei deinen Symptomen das wirklich notwendig ist?.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dreamer1234321
27.10.2016, 20:46

Danke, ist schwierig abzuwägen. Beginn der Symptome war ja vor 8 Stunden! Aber Ruhe hab ich bestimmt nicht...

0

Eventuell hattest du eine transitorische ischämische Attacke,kurz TIA. Bedeutet, dass es zu eine Durchblutungsstörung im Gehirn kommt, der Unterschied zum typischen Apoplex (Schlaganfall) ist, dass sich die Symptomatik bei einer TIA innerhalb von 24h, meist jedoch binnen Minuten wieder aufhebt. Akute Lebensgefahr besteht nicht, das die Symptome einem Schlaganfall ähneln, sollte man jedoch immer den Notarzt rufen. Am besten gehst du zu deinem Hausarzt, der dann eventuell, je nach Ermessen, ein MRT veranlasst. Ich halte die Symptome, die bei dir aufgetreten sind, fast für "unspezifisch", eine TIA kommt auf jeden Fall in den näheren Verdacht, jedoch handelt es sich lediglich um eine Ferndiagnose, die de facto eig. garnicht möglich ist! Das ist reine Spekulation! LG:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Ursachen können sehr breit sein. Wie ist der jetzige Zustand. Stell dich vor dem Spiegel und sprich. Arbeitet die Gesichtshälfte Synchron zu der anderen? Bei einem Besorgnis Gefühl gerne auch im KH nachrufen oder Handy beim Schlafen bei dir haben. Morgens zum Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dreamer1234321
27.10.2016, 20:48

momentan nurnoch Kopfschmerzen, kann mich konzentrieren. keine Lähmung der einten Seite... Danke für die Antwort!

0

Wenn du einen schlaganfall hast dann kannst du eine seite deines Körpers nicht mehr wirklich bewegen , zudem kannst du nicht mehr richtig reden und es sieht so aus als würde eine Gesichtshälfte " runterfallen" wegen sowas kannst du mal zum Arzt.. also wegen deiner sehstörung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Adrian593
27.10.2016, 20:56

Das stimmt leider nicht ganz. Übelkeit ist zB. auch eine typische Symptomatik, die häufig auftritt. Da Übelkeit alleine einem sehr unspezifisch erscheint, nimmt es kaum ein Schlaganfall Patient war, leider und auch verständlicherweise.

0
Kommentar von Jessiszka
27.10.2016, 20:59

aber immerhin Teilweise hahaha

0
Kommentar von Adrian593
27.10.2016, 21:53

Das definitiv:D

0

Was möchtest Du wissen?