Schlaganfall - kann Lähmung wieder ganz weggehen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Schade. Die Frage kommt zwei Tage zu spät. Auf Arte war ein Film über jene Insel die zu Japan gehört wo die meisten ältesten Menschen der Welt leben. Da berichteten einige davon das sie komplett halbseitig gelähmt gewesen waren. Nun spielen sie Golf. Machen Handarbeiten. Und so fort. Die nächste Klinik ist länger als eine halbe Stunde entfernt.

Nun geht hier die Fachwelt davon aus, dass wenn binnen einer halben Stunde das Blut verdünnt wird eine gute Prognose möglich ist. Ansonsten kommt es auf die Schwere an.

In Japan berichteten die Betroffenen, dass sie eben viel dafür getan haben wieder so fit zu sein. Das haben sie gemacht weil ihnen das Leben Spaß macht. Sie werden geachtet in der Gesellschaft, sie haben ihren Freundeskreis, sie sind in ihren jeweiligen Familien angesehen, bekommen regelmäßig Besuch, besuchen selbst, es gibt viele Angebote den Tag schön zu gestalten..... . Sie haben viele Gründe gerne zu leben.

Als ich bis 1978 lernte war die Diagnose Schlaganfall immer eine unabdingbare Erkrankung. Unser Professor war nicht bereit sich damit abzufinden wenn die Betroffenen mitmachten. Ich habe viele gute Fortschritte erlebt bei unterschiedlichem Schweregrad.

Es gibt immer Chancen!!! Ich kenne jemanden, der lebt jetzt wieder ganz normal, so wie früher also, niemals die Hoffnung aufgeben!!! Viele Übungen machen, so wird das schnell wieder!!! Und nicht die Hoffnung aufgeben!!! Niemals Aufgeben!!! Er schafft das, da bin ich mir sicher!!

Das weiß vorher keiner. Aber mit viel Ergotherapie und Logopädie kann man heutzutage viel erreichen! Ihr müsst jedoch mit mehreren Monaten oder sogar Jahren rechnen. Chancen gibt es immer, manchmal staunen die Ärzte auch...

LG

Ja. Man gibt dem Ganzen in der Regel bis zu 2 Jahre Zeit. Die Funktionen müssen neu erlernt werden. Es kommt auf die Therapie an und die Eigeninitiative. Manche Ausfälle bilden sich sehr schnell zurück, andere langsamer, manche bleiben. Aber mit 2 Monaten ist es noch viel zu früh, eine abschließende Aussage zu machen.

Gruß S.

Das ist ganz unterschiedlich und hängt von vielen Faktoren ab: Wie schnell wurde behandelt, wie alt ist der Patient, wie stark sind die Beeinträchtigungen usw. Du solltest besser die Ärzte fragen

Man sollte niemals aufgeben, eine Chance besteht immer

Das ist bei jedem Menschen anderst. Je jünger der Mensch ist ummso besser sind die Heilungschancen.

Aber ich kenn eauch Fälle von Leuten so um die 50 Jahre, da ist auch auch wieder alles gut geworden.

Das ist unterschiedlich. Bei meiner Mutter ist die Lähmung nie ganz weggegangen.

Was möchtest Du wissen?