Schlaganfall - das Leben ist vorbei!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist bitter, aber jede und jeder sollte einen Weg finden, das Leben schon vor der Rente zu geniessen. Helfen könnt ihr, wenn ihr Eure Hilfe anbietet und mit anpackt wo es möglich ist. So dass diese Frau wieder Freude am Leben findet und nicht abgeschnitten, "vom Leben" lebt, sondern mitten drinn..

Was ist denn hier die Frage? Wenn sie selbe Hilfe raucht, muss sie sich mit ihrem Hausarzt in Vebindung setzen. Vielleicht bekommt sie ja eine Erhilungskur i einer psychosomatischen Klinik. Da lernt sie Leute kennen, mit ähnlichen Schicksalsschlägen. Für Mann und Mutter wird dann extern gesorgt werden.

Die Frage ist doch, wie man ihr helfen kann...., ihre Welt ist doch total zusammengebrochen.

0
@rhapsodyinblue

Wenn du allen helfen willst, denen etwas ähnliches passiert ist, kommst du zu nichts anderem mehr.

Laien können da überhaupt nicht helfen

0

Also erstens für diesen Fall gibs Pflegestufen udn so wie dus beschreibst bekommt die Frau Hilfe bzw hat anrecht auf eine Betreuungsperson. Desweiteren hmkannst du ihr sagen, rein medezinisch ist es egal wegen den eher schließen. Ein schlaganfall wäre so oder so gelommen. Sicher stress begünstig das ganze aber die eigentliche Ursache für so etwas liegt schon lange Zeit davor und sowas bahnt sich immer schleichend an. Und wer weiß ob er es im späteren Alter überhaupt überlebt hätte. Nun gegen das eigentliche Leid des Lebens in dem Sinne kann man leider nix machen und außer Helfen wo es geht gibs nix. Armes Deutschland ebend. Manche Vorfälle naja so blöd wies klingt da willste dann auch nicht soo weiterleben. Aber so ist es nun und damit muss man dann leben.

Ganz ehrlich, mir tut das wahnsinnig leid für deine Bekannte, aber ich wundere mich jeden Tag über den Großteil der Menschen, die in Saus und Braus leben(wie wir alle hier) und es nicht genießen, sondern ihr Leben damit vergeuden Vor-SORGE zu treffen für irgendwann mal... Schade, dass die meisten verlernt haben das Hier und Jetzt zu genießen. Jeder Tag kann der letzte sein, auch als junger Mensch. Zudem muss nun nicht alles vorbei sein... man muss nur die Prioritäten des Lebens neu zurechtrücken, das kann ungemein helfen.

Eine sehr gute Antwort, danke dir!

0

Hey reha-dingsdabumsda!

Bei der Rehabilitation von neurologischen Problemen, wie beim Schlaganfall, lautet das erste Gestz: DU HAST RECHT!

Was soll das nun heißen? Nun, denkt sie, dass sie nie wieder laufen wird hat sie Recht, denkt sie das nicht, hat sie auch Recht! Unser Gehirn ist so aufgebaut und arbeitet so, dass es genau das macht was wir denken bzw. in uns ist.

Das was wir gelernt haben, was wir für Erfahrungen gemacht haben, die Fehler, die Erfolge, all das bestimmt was in unserem Unterbewusstsein zu 95% die Entscheidung fällt! Ich weiß, die meisten führen dann ihr Alter an und auch da haben sie Recht, wenn sie das denken wird es so sein! Das was sie erreichen kann liegt in ihr und nicht bei Therapeuten Ärzten oder bei dir!

So, ich wünsche euch max. Erfolge

Parese-Trainer Jan

PS.:** www.mein-schlaganfall.de**

Was möchtest Du wissen?