Schlaftabletten=wieviel kostet das?

5 Antworten

Mit Schlaftabletten kann man im NOtfall Schlaf herbeiführen, der aber dem "normalen" Schlaf nicht sehr ähnlich ist, d.h. die normalen Schlafphasen, die der Körper braucht, sind nach Tabletteneinnahme gestört.

Wenn Du so starke Schlafprobleme hast, dass Du dafür Tabletten nehmen möchtest, dann solltest Du Dich wirklich besser vom Arzt beraten lassen. Apothekenpflichtige Schlafmittel würde ich Dir nicht empfehlen. Allenfalls pflanzliche Mittel (Baldriparan, Baldrian Dispert) wären vertretbar. Die angesprochenen Präparate mit Diphenhydramin sind nicht verschreibungspflichtig und kosten für 10 Tabl. ca. 6-7 Euro, aber ich empfehle sie Dir wirklich nicht!

Die Preise von Schlaftabletten sind unterschiedlich, zum Vergleichen der Preise kannst Du gerne mal in den Internetportalen der Online-Apotheken schauen.

Zu Bedenken ist aber, daß Schlaftabletten ein Suchtpotential darstellen.

Ich habe manchmal auch Probleme mit dem Schlafen, dann nehme bei absoluter Schlaflosigkeit ein Mittel welches den Wirkstoff Diphenhydraminchlorid enthält, bin aber 43 Jahre, männlich, also 30 Jahre älter.

sprech mit Deinem Arzt und lass ansonsten die Finger weg von allen frei verkäuflichen Tabletten. Ich will Dich nicht beleidigen, aber Du hast meines erachtens nach etwas hohles im Kopf.

Warum? Ist das etwa unnormales wenn Ich nicht zum Arzt gehen will? Denke ich iwie nicht -.-

0

"Ich will dich nicht beleidigen, aber du hast meines Erachtens nach etwas hohles im Kopf."

Also ich weiß ja nicht, aber das war eine Beleidigung.🤦‍♀️ Kann man nicht auch freundlich zu einander sein?

0

Schlaftabletten gibt es nicht ohne Rezept in der Apotheke. Und mit 13 wird dir auch kein vernünftiger Arzt welche verschreiben

vergiss es die sind nicht umsonst verschreibungspflichtig!!!

Was möchtest Du wissen?