Schlaftabletten bei psychologischer Behandlung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das kommt stark auf den Fall an und ob es eine starke Gefährdung zur Abhängigkeit gibt. Die ist nicht bei jedem Menschen gleich.

Kommentar von Anonym989
04.04.2016, 01:42

wieso Abhängigkeit... ?

0
Kommentar von Anonym989
04.04.2016, 01:46

o.o okay... aber so schlimm wäre dad nicht..

0

du wirst vermutlich keine schlaftabletten bekommen, da ist die gefahr zu groß, dass die überdosiert werden. und man soll bei (ich denk mal) depressionen ja eher aktiviert werden, da würden schlaftabletten eher weniger helfen. ich hab damals schlaf und nerventee empfohlen bekommen, zwei beutel in einem becher und ich hab geschlafen wie ein baby.

und wenn du schlaftabletten bekommst, dann nur zugeteilt und unter aufsicht, je nachdem, was du hast.

Kommentar von Anonym989
04.04.2016, 01:24

ich hab so viel ich weiß keine Depression. ..

0
Kommentar von Anonym989
04.04.2016, 01:41

ich bekomm keine.. zumindest immoment noch nicht.... hätte aber gerne Schlaftabletten

0
Kommentar von Anonym989
04.04.2016, 01:47

okay ^^ danke

0

Depressionen? Borderline? Dann wohl kaum. Bei traumata schon eher

Kommentar von Anonym989
04.04.2016, 01:42

trauma kann schon sein... Depression nein boderline weiß ich nicht

0

Eine gute Freundin von mir hat Depression und Borderline und sie bekommt Schlaftabletten einfach weil sie mehrere Faktoren hat .. ich bekomme keine und bin auch in behandlung :)

Was möchtest Du wissen?