Schlafstörungen,was Passiert grade?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist komplett normal wenn man eine schwere Zeit durchlebt. Entweder es geht von alleine weg wenns dir wieder besser geht oder du versuchst es mit einem Therapeut zu verarbeiten dann hast du auf längerer Zeit was davon. Albträume sind deine größten Ängste in einer Situation. Die Psyche versucht das im Schlaf auch zu verarbeiten was sie am Tag kaum geschafft hat. Bzw zeigt sie dir deine Probleme. Du brauchst dich nicht noch mehr stressen deshalb, weil dann machst du dir nur Druck. Wenn du Zeit hast, setzt dich mal hin und denk nach warum deine Psyche das hat, alles hat einen Grund. 

Hmm schwer von hier aus zu sagen. Zum einen können es Signale sein, dass du zu wenig Bewegung bekommst. Hängst du oft zuhause ab? Du kannst täglich mal ne Stunde spazieren gehen im Wald oder in den Park oder mach Sport. Das tut auch dem Kopf ganz gut. Du meintest ja schon, dass du einiges durch hast.......versuche dich zu erden und etwas Struktur in den Alltag zu bekommen und wenn es nur kleine Rituale wie Kaffeezeit oder halt spazieren gehen ist. Bücher können  auch helfen.

marina54 13.08.2016, 04:27

Ja bis auf 2 mal die Woche reiten und maaal mit Hund raus hänge ich nur rum.. Weiß auch nicht aber ich hab auch zu nix Lust.. (Denke wegen der depressionen) bin echt total Planlos und bin schon ziemlich übermüdet :/

0

Was möchtest Du wissen?