Schlafstörungen seit Rippenprellung vor 3 Wochen

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich hatte mal eine Rippenblockade und hatte die selben Probleme, kann dich also verstehen geholfen hat mir das Rückenschlafen, hierzu ist ein Nackenstützendes Kissen sehr gut, dass ist auch ein Grund warum du gut auf dem Sofa schlafen konntest, weil man dort meistens auf dem Rücken schläft :) Zudem würde ich dir auch raten einen langsamen Rückgang von den Medikamenten zunehmen, sie belasten deinen Körper nur zusätzlich. Leichte Schlafhormonstimmulisierer sind ausreichend, hierbei würde ich dir zu Melatonin raten hat bei mir vorzüglich geholfen :) Gute Besserung

beppolino123 15.10.2012, 10:51

also auf dem Rücken schlafe ich sehr schlecht. Ich kann auf der gesunden Seite schlafen, dies ist auch die Seite auf der ich immer schlafe. Ich habe allerdings die Kissen relativ hoch gestapelt, da ich beim flachen Liegen mehr Schmerzen empfinde.. viel. kann ich auch in dieser Position nicht schlafen.. ich weis es nicht. Heut z. B. ist es wieder so schlimm dass ich gar nicht anders kann als zu Ibu zu greifen... und das nach 3 Wochen.. ich verstehs nicht. Melatonin? wo krieg ich das her? Ich möchte nur einmal wieder schön ruhig durchschlafen :(

0

Was möchtest Du wissen?