Schlafstörungen oder nicht?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Vermutlich eine Schlafrhythmusstörung.

Bei mir - wie bei anderen, die hier antworten - lag es am Stress, der den Schlafrhythmus gestört hat. Aber mir ist noch etwas aufgefallen an Deinen Ausführungen:

Während den Ferien passiert mir das glücklicherweise nicht, weil da geh ich immer erst um 2 ins Bett

Hast Du einen geregelten und konstanten Schlafrhythmus? Ansonsten solltest Du diesen herstellen und ihn auch ggf. in den Ferien aufrecht erhalten.

Ich zitiere Wiki Schlafhygiene:

Regelmäßigkeit (nicht nur in Bezug auf die Schlafzeiten, sondern auch z. B. Essenszeiten) stellt eine notwendige Voraussetzung dafür dar, dass sich die verschiedenen biologischen Rhythmen des Körpers aufeinander abstimmen können. Die Einhaltung einer regelmäßigen Aufstehzeit ist dabei am wichtigsten, denn die Aufstehzeit ist für unsere biologischen Rhythmen der Ankerpunkt. Zudem sollten die Bettzeiten bei Schlafstörungen auf das notwendige Maß reduziert werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hatte ich auch schon, hat vor einem Jahr angefangen. Unter der Woche bin ich immer aufgewacht und am Wochenende konnte ich durch schlafen. Das hat sich dann ab Oktober letzten Jahres gelegt, bis dahin hatte ich eine privat eine schwere Zeit (Stress auf der Arbeit, Krankheit meiner Katze,...) ich würde einfach mal auf Stress tippen und es weiterhin beobachten. Kannst ja mal mit einem schlaftee oder nerventee vor dem zu Bett gehen probieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hatte ich auch als ich noch zur schule ging. Liegt bestimmt am Stress denn ich hab schule gehasst. Seitdem ich aber studiere ist es wieder normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde auch gerne wissen was das ist ich stehe auch jedesmal so früh auf aber halt nur während der Schulzeit ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?