Schlafstörungen durch Antibiotika beim Baby?

1 Antwort

Nicht absetzen. Auf gar keinen Fall!

Bitte durchhalten. Es normalisiert sich wieder. Ich kenne das auch von meiner Tochter, sie musste dieses Medikament auch einmal nehmen.

Ich weiß nicht, wann du ihr das Medikament am Abend gibst. Vielleicht kannst du es früher geben oder etwas später (mit der letzten Mahlzeit)?

Es geht vorbei.

16

Da bin ich ja froh, dass noch jemand außer mir diese Erfahrung gemacht hat. Ich habe ihr das Medikament kurz vorm schlafen gehen genommen, damit der Abstand zur Mittagsdosierung nicht zu gering war. Aber ich habe auch schon daran gedacht, ihr die letzte Gabe etwas früher zu geben. Dankeschön.

0

bekommt man durch alkohol angstzustände

also in letzter zeit trinke ich oft alkohol und auch nicht sehr wenig. seitdem habe ich schlafstörungen (kann nicht einschlafen, alpträume) kann es an den alkohol liegen? oder ist es eine sucht?

...zur Frage

Schlaflosigkeit nach Antibiotikum, welches Gegenmittel hilft?

Ich musste im letzten Monat ein Antibiotikum einnehmen, aufgrund einer Zahnentzündung. Unwissentlich trieb ich weiter Sport während der Einnahme. Leichtes laufen, Fahrrad fahren und schwimmen. Seit dem Antibiotikum kann ich nicht mehr gut schlafen. Ich schlafe todmüde ein und war nach 3 Stunden hellwach wieder auf. Zwischen schlafe ich auch mal gut. Vor 3 Wochen hatte ich bereits einen EKG Test und einen Bluttest, dort waren alle Werte OK. Was kann ich machen um wieder normal durchschlafen zu können ?

...zur Frage

Bronchitis wie lange ansteckend?

Meine Mutter war vor ca einem Monat erkältet und hat seitdem einen starken Husten. Sie ist starke Raucherin und anscheinend ist der Husten nach 4 Wochen noch immer da. Nun meine Frage: Ist sie mit dem Husten noch ansteckend? Sie hat während der Erkältung auch 7 Tage Antibiotika genommen.

Grüße

...zur Frage

Bronchitis: Was tun, wenn Antibiotika nicht zu helfen scheint?

Hallo,

seid etwa 2 Wochen bin ich an Bronchitis erkrankt und habe dazu starke Atembeschwerden. Mein Arzt hatte mir daraufhin für eine Woche Antibiotikum verschrieben (Dienstag hatte ich die letzte Tablette genommen) und ein Asthmaspray. Er hatte mich bis heute krank geschrieben und morgen werde ich wieder zu ihm gehen, da es noch nicht besser geworden (eher im Gegenteil). Was meint ihr? Wird er mir nochmal Antibiotikum verschreiben (denn das vertrage ich auch nicht so gut), schlägt das Antibiotikum einfach nur später an und, was für mich am wichtigsten wäre: gibt es auch eine andere Alternative?? Ich wäre über jede Antwort dankbar!!!

...zur Frage

Kann sich eine lungenentzündung verschlimmern

Hey Leute Ich hatte seid Silvester eine Grippe und als knapp eine Woche später schmerzen im Brustkorb und an der Schulter dazugekommen sind hat meine Mutter mich sofort zum Arzt gebracht. Dieser war sich aber nicht zu hundert Prozent sicher da sie nur leicht was gehört hat,hat mir aber Antibiotika verschrieben und mir für den Rest der Woche ein Attest gegeben das ich nicht zur schule soll.morgen muss ich wieder zur schule durch das Antibiotika (zumindest glaube ich das es durch das Antibiotika ist) geht's mir jetzt auch schon besser und ich hab außer husten und bei zu viel Anstrengung leichte atem probleme eigentlich keine Beschwerden mehr, das Antibiotika ist noch nicht verbraucht.Meine fragen jetzt: Ist die Lungenentzündung oder was ich eher denke leichte Bronchitis jetzt weg? Kann sie sich verschlimmern? wenn ja wie und wie verhindert man das? Kann ich wieder an schulsport teilnehmen? Und kann ich das Antibiotika jetzt weglassen?

...zur Frage

Muss ein Rachenabszess immer aufgeschnitten werden oder reicht Antibiotika?

Ich habe seit Montag Halsschmerzen auf der rechten Seite, vor allem nachts. Habe seitdem regelmäßig mit Salzwasser gegurgelt, Schmerzen haben sich seitdem auch gebessert. Hab dann aber mal einen Blick in meinen Rachen geworfen mit der Taschenlampe und da is auf der rechten Seite (neben dem Zäpfchen) ein kleiner roter Knubbel mit einem ganz winzigen weissen Pünktchen. Sieht aus wie ein unreifer Pickel. Tut auch weh wenn man mit dem Wattestäbchen draufdrückt.

Naja, und wenn man zu viel gegoogelt, findet man alle möglichen Horrorszenarien. Hab nun Angst, dass es ein Abszeß ist, der operiert/rausgeschnitten werden muss. Ist das wahrscheinlich? Auch wenn Schmerzen besser wurden?

Muss so ein Abszeß immer aufgeschnitten werden oder reicht da auch manchmal Antibiotika?

Ich habe später einen Arzttermin aber bis dahin mach ich mich total verrückt leider

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?