Schlafstörung was meint ihr?ß

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich hatte das auch! Bei mir lag es aber an meiner Kieferfehlstellung. Ich habe einen zu kleinen / kurzen Unterkiefer gehabt und habe dadurch wohl im liegen nicht genug Luft bekommen. Mir hat mein Kieferorthopäde geholfen, er hat die richtige Diagnose gestellt. Vorher war ich bei zig verschieden Ärzten und keiner konnte mir wirklich erklären woran das wohl liegen kann. Ich war zu dem Zeitpunkt 17 Jahre alt. Ich war hier bei uns in Heidelberg in der SeegartenKlinik und habe mir in einer doch etwas großen OP den Kiefer chirurgisch korrigieren lassen. Seit dem schlafe ich nicht nur viel besser, sondern habe auch nicht mehr diese Verspannungen und Migräne-Anfälle. Was ich damit sagen will ist, nicht nur zu verschiedenen Ärzten gehen, sondern auch mal zum Zahnarzt. Da die meisten Ärzte überhaupt nicht an die Kiefer denken wenn es um Beschwerden geht. Ich wünsche dir alles gute, evtl. war es auch nur eine Phase und hat sich bis jetzt erledigt. Oft ist es auch "nur" Stress.

Grüße Max

Hm, hatte ich in dem Alter auch mal (zumindest die Symptome... ob es Schlafapnoe war, weiß ich nicht), ging aber nach ein paar Wochen weg...
Arzt wäre trotzdem ratsam.

frag mal deinen Hausarzt er kann dir auf jeden fall helfen. alles gute noch.

Was möchtest Du wissen?