Schlafstörung oder einfach nur Gewohnheit?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo :)

Wann gehst du denn immer so ins Bett? Denn es gibt ja so einen gewissen Zeitpunkt - habe ich zumindest gehört - nach dem man dann nicht mehr gut einschlafen kann.

Und an deiner Vermutung, dass du dich in den Ferien/ an den Wochenenden zu sehr an späte Uhrzeiten gewöhnt haben könntest kann auch etwas dran sein. Es ist nämlich so, dass man schneller und besser einschläft wenn man immer ungefähr zu einer bestimmten Uhrzeit - also sozusagen "gleichmäßig" - schlafen geht.

Es kann aber auch einfach sein (das geht mir so), dass dich einfach etwas in deinem Leben zur Zeit sehr aufwühlt und du dir dazu zu viele Gedanken machst.

Mein Tipp: Eventuell hilft es dir, ein kleines "Ritual" zu erfinden bevor du schlafen gehst - das kann beruhigen und auch dem Körper "signalisieren", dass es an der Zeit ist, müde zu werden.

Viel Glück und ganz liebe Grüße,

Ally :)

ich glaube das ist bei jedem mal so

entspanne dich mehr, nimm vor dem schlafen ein bad oder lese ein buch

bald wirst schon bald wieder schlafen können :)

Was möchtest Du wissen?