Schlafstörung nach alkohol?

6 Antworten

Das ist nicht unnormal; alleine schon, weil Deine Leber Schwerstarbeit leisten muss; und wenn die arbeitet, kann man u.U. nicht oder nicht gut schlafen.

Das liegt daran, dass Alkohol deinen Tiefschlaf intensiver aber kürzer macht und der Traumschlaf so gut wie wegfällt - da bleit nicht mehr viel Schlaf übrig.

Das ist normal, und wird auch nicht besser. Nach Alkoholmißbrauch ist der Körper mit ganz anderen Dingen beschäftigt, als dass er sich ausruhen könnte.

Wenn du schon Alkohol brauchst, um in Stimmung zu kommen, solltest Du das Limit nie überschrteiten; ein Bier 0,3 oder ein Glas Wein 0,125, unbedingt in Verbindung mit einer Mahlzeit!

Was möchtest Du wissen?