Schlafstörung mit Amnesie?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das, was du nach einer schlaflosen Nacht erlebst, wirst du vielleicht eher vergessen, weil du einfach die "Tür" zumachst. Jedoch wirst du dich an die Sachen, die du vorher erlebt hast, spätestens wenn du einige Nächte nachholen konntest, wieder erinnern. Gehirnzellen sterben ja immer ab, durch Insomnie aber nicht unbedingt mehr. Du speicherst die Informationen nur nicht mehr, da dir der Zustand, in dem dies normalerweise geschieht, fehlt. Ohne Schlaf kommt es also irgendwann zu einem Chaos in deinem Kopf, weil auch alte Informationen falsch eingeordnet werden.

Keine Angst, mein Gehirn hat sich auch schon oft von solchen Phasen erholt, und ich hab einmal kurz nach drei Tagen Schlaflosigkeit eine Prüfung bestanden.

Viel Glück noch :P

Achso, verzeihung hab ich vergessen zu erwähnen. Es geht nicht um mich ich hatte nur ne Idee für ein Drehbuch und wollte wissen ob es theoretisch möglich ist, dass der Protagonist sich an Teile der Vergangenen Tage nicht mehr erinnert.

Aber danke für die Antwort

0

Was möchtest Du wissen?