Schlafstörung, kann das gefährlich werden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja das kann gefährlich werden. Gibt es Momentan eine starke Belastung in deinem Leben (beruflich oder privat) was dich unter Druck setzt?

Ich leide an Depressionen und mache mir über sämtliche Dinge Gedanken. Zukunft, Schule, wie es mit mir weitergehen soll usw. Ich setze mich selbst sehr unter Druck, kann das aber nicht kontrollieren.

0
@josiok

ok das ist mit Sicherheit der Grund für deine Schlafstörung. Hast du denn eine Therapie angefangen deswegen? Gegen Depressionen kann man viel tun! Momentan wächst alles über deinen Kopf und wahrscheinlich fühlst du dich dem nicht gewachsen (Vermutung) dann kann man auch nicht richtig zur Ruhe kommen.

Ich kenne das da ich das selbe Problem vor 3 Jahren hatte. (also Schlafstörungen)

Falls du noch keine Psychotherapie angefangen hast empfehle ich dir dringend dies nachzuholen. Ansonsten kannst du versuchen ein pflanzliches Beruhigungsmittel zu nehmen - Baldrian. (Maximal 500g am Tag, macht NICHT abhängig) Du müßtest unbedingt durchschlafen sonst könnten deine Depressionen sich evtl verschlimmern! Ich sag das nicht gerne aber es könnte wirklich sein.

0

Ich lebe seit Jahren mit Schlafstörungen und bin aufgrund der chronischen Übermüdung oft gereizt, sehr Lichtempfindlich, habe oft Kopfschmerzen usw.

Ein paar Tage machen dem Körper nichts! Wer ein Kind in die Welt setzt kann oft monatelang nicht durch schlafen

Ist dir denn schonmal etwas ernstes deswegen passiert? Ich habe nämlich Angst, dass wenn ich nächste Woche wieder in die Schule gehe und so sehr übermüdet bin, irgendwas schief geht.

0

Was möchtest Du wissen?