Schlafstörung, Internetsucht, Phobie

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Tja dein Körper gewöhnt sich an deine Art schlafen zu gehen. Versuch jeden Tag um 12 oder früher ins Bett zu gehen. Auf anhieb wird's nicht klappen, aber dein Körper kriegt's schon mit wenn du früher ins Bett möchtest. Ich hatte mal was ähnliches. Dabei bin ich früh ins Bett gegangen und morgens um 3 aufgewacht um PS2 zu zocken.

Und bei der Käferphobie kann ich dir auch nicht helfen. Ich hab glaub ich hab eine Phobie gegen Spinnen und versuche sie immer zu überwinden, wenn ich eine entdecke.

Ich hoffe ich konnte dir helfen ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wegem Schlafen versuche bis ca 1 1/2 stunden bevor du schlafen gehst nicht mehr an den computer oder sonstige geräte zu gehen. Lese zb was oder zeichne , höhre musik ect. wenn gehe am besten wenn du um halb 7 aufstehen musst um 11 so ins bett. wenn du nach so 1 woche immer noch nicht gut schlafen kannst geh in die apotheke, bei mir zb hat BALDRIAN sehr geholfen entweder 1h bevor du ins bett gehst nehmen oder ihc nehm sie auch wenn ich nach mitternacht noch nicht schlafe. ich hoffe konnte helfen lg iamwathiam

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du machst Dich mit Deinen Lebensgewohnheiten langsam kaputt. Du musst sehen das Du Dich an normale Schlafgewohnheiten gewöhnst, das hält Dein Körper nicht lange aus. Und Internetsüchtig bist Du sicher auch, versuche die Zeiten langsam runter zu schrauben, und das am Tag, nachts weg vom Computer, sonst bekomst Du das nie in den Griff. Es ist schwer, aber wenn Du das nicht selbst schaffst, suche Dir Hilfe in Suchtgruppen, gibt es auch für PC. Wenn Du Angst vor Tieren hast, sieh zu das Deine Fenster Fliegengitter haben u sprühe zwischendurch mal Dein Zimmer aus, dann kannst Du sicher sein das nichts mehr ist u brauchst keine Panik entwickeln. Aber auch diese Ängste können schon von Deinem Durcheinander des Körpers kommen. Gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Glas Warme Milch mit Honig am Abend ist bewährte Einschlafhilfe. Oder Abends 20g Süßmandeln zerkleinern, in ein Glas warmer Milch rühren und langsam trinken. Auch hoch dosierte Baldrianpräparate verhelfen zu besserem Schlummer. Ernährungstipps: Magnesiumreiches Essen entspannt (Vollornprodukte, Soja, Sesam). Cashewnüsse, Tunfisch und Sonnenblumenkernöl enthalten Tryptophane, die für eine ruhige Nacht sorgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mabely10
23.12.2011, 06:39

Wenn jemand so extrem angespannt ist, dann sind wohl höher dosierte Mineralien angesagt. Das wenige Calcium in der Milch macht da gar nichts. Und die Magnesiumversorgung hier ist unterirdisch- da muss ein Zusatz in Form von Nahrungsergänzung her.

0

Du musst Deinen Schlaf-Wach-Rhythmus in den Griff bekommen. Stell Dir auf 23Uhr den Wecker, schalte den Computer ab und mach noch etwas Ruhiges.Sei um 24Uhr im Bett.

Schlafmangel kann auch zu Halluzinationen führen. Vielleicht sind da gar nicht so viele Käfer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?